Ein teuflisches Geheimnis

1
Kleiner Teufel in der Kugelkirche in Marburg
Marburg: Kugelkirche | Hinter Kirchenmauern verbergen sich oft jede Menge unerklärbare Geheimnisse. Eine furchterregende Fratze mit großlöchriger Nase, weit aufgerissenen Augen, stumpfem Kinn, krummen Hörnern und einem bösen zähnefletschenden Grinsen fällt dem genau hinschauenden Betrachter in der Marburger Kugelkirche ins Auge. Am Ende einer Säulen-Rippe, die sich vom herrlichen Netzgewölbe seitlich an der Wand als Stütze herabzieht, entdecke ich dieses schrecklich teuflische Gesicht.

Die Bedeutung erscheint mir vollkommen unverständlich. In der Bibel wird der Teufel als Sinnbild des Bösen gesehen, der die Ungläubigen und Verdammten in die Tiefen der Hölle hinabzieht. In alten Schriften und auch in der mittelalterlichen Kunst wird der Teufel dabei oft mit einem Pferdefuß und langem Schwanz dargestellt.

In den verschiedensten Sagen sieht man den Teufel meist in einem ständigen Kampf mit dem Baumeister und den Bauherren von Kirchen. Immer wenn es Schwierigkeiten beim Bau gab, soll angeblich der Teufel seine Hände im Spiel gehabt haben. Welche Geschichte wurde wohl beim Bau der Kugelkirche zugrunde gelegt, oder wie hat der Teufel versucht, dem Baumeister "ein Bein zu stellen"?
Wer weiß es ...?
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Marburg extra, Anzeiger extra, Hinterland extra | Erschienen am 21.01.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 09.01.2015 | 15:06  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 10.01.2015 | 14:36  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 10.01.2015 | 15:35  
6.985
Siegfried Kuhl (sk1941) aus Marburg | 10.01.2015 | 16:42  
7.795
Peter Gnau aus Kirchhain | 10.01.2015 | 20:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.