Ein "entzuickender" Ort nicht nur für eine Prinzessin

2
Marburg: Augusten-Ruh | "OFT MUSS AUCH HIER INRE HULD UNS ENTZUICKEN", so steht auf der Rückseite des Obelisk ähnlichen Denkmals auf der Augusten-Ruhe.

Nur für eine Stunde verweilte die Kurprinzessin Friederike Auguste Christiane am 13. Mai 1814 an diesem Aussichtpunkt mit herrlichem Blick auf die Stadt Marburg und das Landgrafenschloss. Welch eine Ehre für Marburg; denn noch im gleichen Jahr "verfertigte" J. J. Dauber diesen Stein.

In Erinnerung an den schönen Tag weihten einige Marburger Bürger diesen Gedenkstein ein, dem sehr gefühlvoll die Gedanken der Prinzessin mit "... weilte sinnend an dieser Staette sich freuend des Anblicks der grossen und schoenen Natur", eingraviert wurden.

Wie wahr!
2 2
1
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
2.158
Karl-Heinz Gimbel aus Marburg | 04.10.2014 | 10:35  
11.941
Volker Beilborn aus Marburg | 04.10.2014 | 11:18  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 04.10.2014 | 11:36  
7.795
Peter Gnau aus Kirchhain | 04.10.2014 | 12:42  
2.158
Karl-Heinz Gimbel aus Marburg | 04.10.2014 | 15:33  
910
Heinrich Rautenhaus aus Marburg | 05.10.2014 | 01:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.