Deutsche Stiftung Denkmalschutz Café Q mit Katakomben - Eiskeller der ehemaligen Brauerei

Marburg: Pilgrimstein | Deutsche Stiftung Denkmalschutz: "Pilgrimstein 26-28, im Café Q, 35037 Marburg Mitte
Beschreibung 1850 aus gehauenem Sandstein zunächst als Wagenremise gebaut. Später bezog die Brauerei Bopp dieses und angrenzende Gebäude. Familie Bopp war eine der Begründerinnen der ehemaligen Marburger Brauerei. Zwei bis zu 30 m parallel in den Sandsteinfelsen getriebene Stollen, gehauen Anfang 19. Jh. Einlagerung von Eis aus der Lahn für die warmen Monate. Hier zum Brauen von obergärigem Bier in der ehemaligen Brauerei Bopp genutzt, durch deren einstiges Kesselhaus gelangt man zu den Eiskellern. Knapp 200 qm für Besucher zugänglich. Heute beherbergt der sieben m hohe, durch eine Galerie unterteilte Hauptraum den Kulturort mit Café Q." Text von Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Das hört sich doch spannend an und so rechnete ich, daß sehr viele Interessierte um 10 Uhr dort vor der Türe stehen. - - - Ich war alleine! Aber der zukünftige Besitzer der Anlage führte mich durch sein Reich. Herzlichen Dank nochmals dafür.
2 2
1
2
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
4.209
Horst Becker aus Wohratal | 20.09.2016 | 23:25  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 26.11.2016 | 12:48  
6.986
Siegfried Kuhl (sk1941) aus Marburg | 26.11.2016 | 13:11  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 26.11.2016 | 15:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.