Museumsbesuch

Lünen: Schloss Schwansbell | Am Schloss Schwansbell unterhält die Stadt Lünen ein kleines, aber feines Museum.

Auf einer Tafel vor dem Gebäude ist folgendes zu lesen:

Im 1853 errichteten ehemaligen Ökonomie-Gebäude ("Gesindehaus") des zwischen 1872 und 1875 neu entstandenen Schlosses Schwansbell zeigt das Museum der Stadt Lünen seit 1983 seine Sammlungen:

Wohnkultur des 19. und 20. Jahrhunderts mit fünf vollständig eingerichteten Räumen, darunter die original erhaltene Wohnküche einer Arbeiterfamilie aus Lünen-Süd

Spielzeug und Puppen

Keramik

Landwirtschaftliches Haus- und Arbeitsgerät

Gusseisen und Öfen.
1826 entstand in Lünen die erste Eisenhütte, die spätere Gewerkschaft Eisenhütte Westfalia. Bis Ende des 19. Jahrhunderts folgten 3 weitere Gießereien. Ihre Produktion umfasste ein Vielzahl von Erzeugnissen, unter denen die Öfen in besonderer Weise hervorstechen.

Eisenguss aus Lüner Betrieben ist auch an den Fenstern des Museumsgebäudes sowie am Balkon des benachbarten Schlosses zu sehen.

- - - - - -

Die Wohnräume hätte ich gern gezeigt, aber im Augenblick sind sie durch eine Ausstellung "Front und Heimatfront - Lünen im ersten Weltkrieg" leider verdeckt.
Wer sich diese Ausstellung ansehen möchte, sollte unbedingt gute Augen haben, die ausgestellten Schriften sind zum Teil kleingedruckt und relativ weit entfernt aufgestellt.
Allerdings bietet Herr V. Mollin noch einen 2. Vortrag zum Thema am 13.4.2012 um 19.30 Uhr an.

Es gibt aber auch so viel zu sehen. Die alten Puppen und anderen Dinge, die einen perfekten Puppenhaushalt ergeben, stehen in Vitrinen. Die zahlreichen gusseisernen Öfen, auf deren Verzierung viel Wert gelegt wurde, nehmen einen großen Raum ein. Und nicht zuletzt die in der ersten Etage stehenden Arbeitsgeräte zeigen ein Bild einer vergangenen Arbeitswelt.

Durch dieses Museum kann man wunderbar mit Kinderngehen und ihnen eine Welt zeigen, wie sie vor Handy und Computer ausgesehen hat.

Unbedingt zu erwähnen ist noch, dass in den Räumen des Museums auch geheiratet werden kann. Sicherlich ein sehr stimmungsvolles Ambiente.

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag 13.00 - 17.00 Uhr
April - September bis 18.00 Uhr

Eintritt € 1.00
2
2
1 2
2
2
2
2
2
2
1
2 2
2
2 2
2
2
2
3 2
2
2
1
2
2
2
2 2
2 2
2
2 2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
20.345
Eugen Hermes aus Bochum | 31.03.2014 | 16:03  
12.268
Renate Croissier aus Lünen | 31.03.2014 | 16:05  
12.268
Renate Croissier aus Lünen | 31.03.2014 | 20:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.