Haudels Gang Nr. 35 in der Lübecker Schlumacherstraße

Haudels Gang Nr. 35 in der Schlumacherstraße: Durch den Gang sollte wenigstens ein Sarg hindurchgetragen werden können (Legende oder Anekdote der Stadtführer). Foto: Helmut Kuzina
Lübeck: Schlumacherstraße | Charakteristisch für den mittelalterlichen Städtebau in Lübeck sind die Gänge, gemeint sind damit die Durchlässe zu den kleinen Häusern, die hinter den Gebäuden errichtet wurden.

In der Schlumacherstraße befindet sich Haudels Gang, ein sehr schmaler Durchgang zu einem kurzen Innenhof, an dem ein paar kleine Traufenhäuser stehen, die wahrscheinlich nach 1950 saniert wurden.

Die Baugeschichtsforschung hat festgestellt, dass in den Gängen früher die ärmeren Leute wohnten, nicht aber die völlig mittellosen.

Diese Gänge, die eine städtebauliche Einmaligkeit darstellen und unter Denkmalschutz stehen, werden heutzutage wegen des vorteilhaften Wohnens inmitten der Altstadt besonders geschätzt.

Ein paar Aufnahmen geben einen Einblick in Haudels Gang und seine Altstadtatmosphäre, die von Einheimischen (und Besuchern) geschätzt wird.

Februar 2016, Helmut Kuzina
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
19.335
Kurt Battermann aus Burgdorf | 06.02.2016 | 11:08  
26.065
Helmut Kuzina aus Wismar | 06.02.2016 | 13:04  
19.561
Katja Woidtke aus Langenhagen | 07.02.2016 | 12:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.