Clubsiegerschau 2016 des Irish Setter Club Deutschland e.V. in Lohra

Lohra: Hundesportverein | Auch in diesem Jahr, wie bereits im Vorjahr, fand die Clubsiegerschau des Irish Setter Club Deutschland e.V. auf dem Gelände des Hundesportvereins Lohra im strahlendem Sonnenschein auf Himmelfahrt statt.
Mit einer erfreulich hohen Meldezahl von 40 Hunden begann die Ausstellung gegen 14:00 Uhr und endet um 21:00 Uhr mit der Ehrung des diesjährigen Clubsiegers dem Rüden „Guardian Angel the Irish Spirit of Nature“ .
Als weiteres Highlight des Tages stellten drei Züchter ihre auf ihrem Zwinger stammenden Hunde als Zuchtgruppe vor. Der Zuchtgruppenwettbewerb besteht aus drei und höchstens fünf Hunde, ungeachtet des Geschlechtes die von derselben Person (gleicher Zuchtname) gezüchtet worden ist, auch wenn sie sich nicht in deren Besitz befinden.
Ebenfalls wurde eine Nachtzuchtgruppe vorgestellt. In diesem Wettbewerb wird ein Rüde oder eine Hündin mit mindestens drei und höchstens fünf Nachkommen aus der ersten Generation vorgestelllt.
Auf einer Ausstellung wird in verschiedene Klassen unterteilt sowie nach den Geschlechtern.
An der Wertung in der Ehrenklasse nahm der Rüde „Red Tails Hazel the Red Love“ vorgestellt von seinem Besitzer (Richard Didicher) teil.
In der Veteranenklasse wurden drei Rüden vorgestellt darunter „Uschko von Trollhausen“ dem Begleiter von Anne Böttner aus dem Ebsdorfergrund. Er platzierte sich auf den 2. Platz.
In der Jüngstenklasse Rüden lag nur eine Meldung vor, es handelt sich um den jungen Rüden „Simply Red Tyron of Seesaw-fields“.
In der Jugendklasse der Rüden stellten sich vier Hunde dem kritischen Blick der Richterin.
In der Zwischenklasse Rüden ein Hund.
An dem Wettbewerb in der Championklasse nahmen zwei Rüden teil, zum einen handelte es sich um „The Red Lightning Eldin“ und zum anderen um den späteren Clubsieger „Guardion Angel the Irish Spirit of Nature“.
Als letzte Klasse der Rüden wurde die Offene Klasse mit insgesamt 7 Hunde bewertet. Hier erhielt „Xeno von Trollhausen“ im Besitz von Anne Böttner, Ebsdorfergrund das V 1 (Vorzüglich 1. Platz) und konnte somit diese Klasse für sich gewinnen.
Nun zu den Hündinnen an der Wettbewerb in der Veteranenklasse nahmen drei Hündin teil.
In der Jugendklasse Hündinnen wurden sechs Hunde vorgestellt , Bjelaja von der Oderau im Besitz von Marion und Richard Didicher erhielt hier das V1 .
An der Zwischenklasse nahmen vier Hündinnen teil.
Als Gebrauchshündin wurde „My Thunder Girl oft he Red Dacing Sky“ von Helen Gimbel (der jüngsten Hundeführerin an diesem Tage) vorgestellt.
Zu guter Letzt stellten sich 9 Hündinnen in der offenen Klasse der Bewertung hier entschied die Züchterin Ina Müller (von der Osterpforte) den Wettbewerb für sich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.