Zwei neue Dan-Träger im Mu-Do-Kwan Lehrte e.V.

Gleich zwei Athleten des Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. haben sich ihrer ersten Meisterprüfung im Taekwondo erfolgreich gestellt. Lydia Siemke und Jan Hinzmann erhielten beide am 06. Dezember in Hermannsburg ihren ersten Dan und somit den schwarzen Gürtel. An der von der Niedersächsischen Taekwondo Union (NTU) ausgerichteten Prüfung nahmen insgesamt 32 Sportler teil.
Mit der Verleihung des schwarzen Gürtels wird die Schülergraduierung im Taekwondo abgeschlossen und die Meistergraduierung eingeleitet. Der erste Dan stellt dabei den ersten Meistergrad dar.
Für die Dan-Prüfung werden mindestens ein Jahr Vorbereitungszeit sowie die Besuche verschiedener Dan-Vorbereitungslehrgänge benötigt. Klassischerweise kann jeder Athlet zwischen einer technik- oder einer kampforientierten Prüfung wählen. Sowohl Lydia als auch Jan entschieden sich für letztere und stellten sich damit den verschiedenen Prüfungsinhalten.
Zu den Prüfungsanforderungen zählten die effektive Selbstverteidigung auf der Straße, wie etwa die richtige Abwehr von Messer- und Stockangriffen, die Vorführung einer Prüfungsform, die Durchführung von drei Bruchtests sowie vier Runden Kampfübungen. Zudem wurde ein fundiertes Theoriewissen benötigt.
Bei der Verleihung der Meistergrade hoben die Prüfer der NTU ganz besonders die hervorragenden Leistungen von Lydia und Jan im Wettkampfteil hervor.
Mit Lydia und Jan hat der Mu-Do-Kwan nun insgesamt vier Dan-Träger im Verein und als Trainer.
Wir gratulieren den beiden ganz herzlich und freuen uns nun auf die nächsten Trainingseinheiten!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.