LSV-Herren siegen auch ohne Stefan Seifert

Alexander Meyer konnte im Einzel und im Doppel punkten (Archiv)
Lehrte: LSV-Tennispark | Auf Stefan Seifert musste Teamleiter Roland Gross beim Nordliga-Punktspiel in Bad Essen verzichten, umso erfreuter konnte er sein, dass Alexander Meyer noch zur Verfügung stand. Dieser sorgte an Platz vier durch seinen 6:0 und 6:4-Sieg für die 1:0 Führung. Kurz darauf konnte Jaan-Frederik Brunken auf 2:0 erhöhen. Er siegte in seinem Match mit zweimal 6:4. Erwartungsgemäß souverän gestaltete Marko Lenz sein Spitzeneinzel. Beim 6:1 und 6:2 zeigte er seinem Gegner deutlich die Grenzen auf. Da auch Marco Mokrzycki an Platz 3 mit zweimal 6:3 einen Erfolg verbuchte, war der Sieg bereits nach den Einzeln gesichert. Im Doppel 1 gelang den Gastgebern dann aber noch der Ehrenpunkt. Nach 7:6 und 2:6 in den Sätzen verloren Jaan und Marco den entscheidenden Matchtiebreak mit 2:10. Durch den Sieg im Doppel zwei mit zweimal 6:3 sorgten Marko und Alexander für den 5:1-Endstand.
Zum absoluten Gipfeltreffen empfängt die Lehrter Mannschaft am 13. Februar um 14:00 Uhr den TC RW Wahlstedt. Es kann davon ausgegangen werden, dass diese beiden verlustpunktfreien Mannschaften die ersten beiden zum Aufstieg berechtigten Plätze unter sich ausmachen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.