Fußball auf Motorrädern

Zu einem Play off Spiel zur Deutschen Meisterschaft schaute ich wieder einmal beim Motoball vom MSC Pattensen vorbei. Als Gast begrüßten sie den amtierenden Südmeister MSC Puma Kuppenheim. Beide Mannschaften zeigten ein spannendes Spiel, dass die Heimmannschaft leider mit 3:6 Toren verlor.
Kaum war der Fotorucksack geschultert hörte man schon vom weiten die knatterten Maschinen auf dem Spielfeld. Warmfahren vor dem Spiel also bevor der Schiedsrichter das Spiel vor 200 begeisterten Zuschauern freigab.
Insgesamt dauerte das Spiel 4 mal 20 Minuten. Geschickt führt der Spieler mit seinem Fuß und dem Motorrad den 1200 g schweren Ball auf das gegnerische Tor zu. Sein Durchmesser misst 40 cm. Übrigens sitzt der Torwart nicht auf dem Motorrad, sondern bewegt sich blitzschnell um den Ball abzuwehren, was dem Torwart aus Pattensen mit tollen Paraden immer wieder gelingt. Nur in Minuten sieben flutscht der Ball ins Tor und der Gast geht mit 0:1 in Führung. Doch der Gastgeber zeigt sich nicht geschlagen sondern ruft sein Spielvermögen ab und wehrt sich nach Kräften. Hat aber nicht sein sollen und so reisen die Kuppenheimer Siegreich heim. Das Rückspiel findet am 18.09.2016 statt.
2
2
1
1
1
1
1
1
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
57.286
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.09.2016 | 01:38  
19.476
Karin Dittrich aus Lehrte | 19.09.2016 | 11:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.