80 Jahre im Verein - Hut ab!

1
Die Jubilare v.l. Jochen David, Katrin Zimmermann, Guido Conrady, Anneliese Ahsendorf, Irmtraud Wiese, Jörg Schwieger (1. Vorsitzender), Friedel Jörgen, Günter Ottich, Horst Heise, Hans-Otto Brenning, Otto Santelmann

Am vergangenen Freitag fand die Hauptversammlung des TSV 03 Sievershausen im frisch renovierten Vereinsheim statt. Der 1. Vorsitzende Jörg Schwieger hielt Rückschau auf ein erfolgreiches Jahr 2013. Er bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Mitgliedern für ihr ausgezeichnetes Engagement bei der Gestaltung des Vereins. Der Einstieg in die Trendsportart Zumba, der Ausbau des Leistungsangebotes im Gesundheitssport, die Gründung der spartenübergreifenden „Aktiven TSV Oldies" sind die Erfolgsstories 2013. Für diese Arbeit wurde der TSV auch mit dem „Bronzenen Stern des Sports" der Volksbanken ausgezeichnet und die Sportförderung der Sparkasse Hannover anerkannte diese Leistung.

In seiner Rede machte Jörg Schwieger aber auch deutlich, das er sich Sorgen über die Übungsleitersituation im Verein macht: Wir sind gerne bereit, junge Mitglieder als Nachwuchsübungsleiter zu fördern und zu unterstützen. Eine Trainertätigkeit und damit Verantwortung zu übernehmen, hilft auch bspw. der Festigung der Persönlichkeit im Beruf.


Die Versammlung sprach sich dafür aus, eine Sparte Baseball zu gründen, die in einer Jugend-Spielgemeinschaft zusammen mit dem TSV Friesen Hänigsen das Sportangebot für Kinder und Jugendliche erweitert. Als Spartenleiter Baseball im TSV 03 konnte Mirko Jahnel gewonnen werden. Um die Jugendarbeit kümmert sich zukünftig auch die Brummerbühne. Unter der Leitung von erfahrenen Spielern werden Kinder von 6-12 Jahre an das Theaterspiel herangeführt.
Seit der Kündigung des Vertrages durch Inter Burgdorf im Januar wird der Traditionssportplatz Boxhoop nicht mehr genutzt. Der Boxhoop war von 1934 bis zur Inbetriebnahme des Sportplatzes am Schmiedeweg 1980 die Heimat des TSV. Nach 1980 wurde der Sportplatz aufgrund der Lage und der Infrastruktur immer weniger genutzt. Der Vorstand und der erweiterte Vorstand sehen trotz intensiver Bemühungen leider keine Nachnutzungsmöglichkeit mehr. Die Versammlung erteilte dem Vorstand das Votum, mit der Realgemeinde über die Rückgabe des gepachteten Platzes zu verhandeln.
2014 steht auch im Zeichen der Sportheim-Sanierung. Die Beseitigung des Hagelschadens liegt sowohl auf dem Dach als auch im Sportheim selber in den letzten Zügen. Der Vorstand bedankte sich bei den vielen freiwilligen Helfern, die die Reparaturen und Erneuerungen vorbereitet und teilweise auch durchgeführt haben. Im Sommer wird die Heizungsanlage modernisiert und von Erdöl auf Erdgas umgestellt.
Die Mitglieder sprachen dem Vorstand ihr Vertrauen aus und entlasteten den Vorstand für das Geschäftsjahr 2013. Schatzmeister Uwe Anders, Kassenprüferobfrau Karen Elfers und die Schriftführerin Bianca Schäffer wurden durch Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt. Als 2. Kassenprüferin wurde Katrin Zimmermann gewählt.
Traditionell werden am Ende der Versammlung langjährige Mitglieder für 25 Jahre bzw. 40 Jahre Mitgliedschaft mit der silbernen bzw. goldenen Vereinsnadel geehrt. Hier freute sich der Vorstand besonders, ein Mitglied für die 80-jährige Vereinszugehörigkeit zu ehren: Otto Santelmann, der sich noch bester Gesundheit erfreut. Sport zahlt sich eben aus.

Zum Vormerken hier noch einige Termine: 24.4. Neuer Kurs Nordic Walking, 27.4. Aktive TSV Oldies boulen, 29.5. Norddorf gegen Süddorf – Die Dorffehde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 06.04.2014 | 19:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.