Heilpflanzengarten von den " Kräuterhexen " vorgestellt

Exkursion der Kräuterhexen am 28. August 2016
Lehrte: Kräutergarten Lehrte | Am heutigen Tage war die Veranstaltung mit den Vorträgen der " Kräuterhexen " mit etwas mehr als 20 Personen besucht, die den Expertinnen die Besonderheiten der Kräuter berichten. Unter dem Thema " Am Wegesrand " haben sie die dort teilweise wachsenden mit den Pflanzen des Kräutergartens umfangreich beschrieben und über deren Wirkung als Heilpflanzen aber auch eventuell deren Giftigkeit berichtet. Unter anderem erzählte Margaretha Ehlvers die Legende die da besagt, die Pflanze sei eine verzauberte Prinzessin, deren Geliebter, ein junger Ritter, für einen Kreuzzug nach Jerusalem geritten und niemals zurückgekehrt sei. Jahrelang habe sie deshalb am Wegesrand gestanden und jeden Morgen wieder nach Osten ausgeschaut, um ihren Ritter irgendwo zu entdecken. Irgendwann habe der liebe Gott Erbarmen mit ihr gehabt und sie in diese blaue Blume verwandelt.
Für die anderen Kräuterpflanzen haben die Expertinnen auch einige wunderbare Geschichten erzählt.
Gegen 11 Uhr zu Beginn der Veranstaltung lagen die Temperaturen bei 29°C und gegen 12 : 15 Uhr bereits bei 33°C.
Aber alle Teilnehmer haben bis zum Schluss den Ausführungen interessiert zugehört und den gereichten Naschereien, die aus Kräutern gewonnen wurden ordentlich genossen.

Kräuter-, pflanzenberichte:
Wegwarte, Rainfarn, Mittlerer Wegerich, Spitzwegerich, Breitwegerich, Beifuß, Hirtentäschel, Steinklee und Johanniskraut


die Kräuterexpertinnen
Margaretha Ehlvers, Karin Meisinger , Mechthild Smulinski


https://lehrte.jetzt/?r=aktuelles&a=00002277
2
1
1
1
1
1
1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
25.315
Silvia B. aus Neusäß | 28.08.2016 | 15:34  
11.698
Jürgen Bady aus Lehrte | 28.08.2016 | 18:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.