Helfensbedürftig - Heimfrei ins Dienstleistungsjahrhundert

Wann? 05.11.2013 19:00 Uhr

Wo? Ratssaal, Marktplatz 1, 30853 Langenhagen DE
Langenhagen: Ratssaal |

„Ein Heim kann immer nur die zweitbeste Lösung sein“ - davon ist der Psychiater und Autor Klaus Dörner überzeugt. In seinem neuen Buch „Helfensbedürftig“ plädiert er deshalb für das Zusammenwirken von Bürgern der Zivilgemeinschaft und hilfebedürftigen alten, kranken oder behinderten Menschen – und das in enger Zusammenarbeit mit Professionellen. Nur so sei ein selbstbestimmter Alltag außerhalb eines Heimes möglich. Dörner geht dabei von einem Grundbedürfnis aus, das Menschen dazu antreibt, für andere bedeutsam und hilfreich sein zu wollen - also selbst „helfensbedürftig“ zu sein. Dieses Grundbedürfnis müsse jedoch gesellschaftlich gezielter als bisher gefördert und eingesetzt werden.
In seinem neuen Buch geht er der Frage nach, wie aus gelungenen Beispielen neuer Hilfeformen eine zukunftsfähige Hilfekultur für Alle werden kann.
Dafür bedarf es engagierter Bürgerinnen und Bürger ebenso wie funktionierender Nachbarschaften und Profihelfern an der Basis. Doch auch die Verantwortlichen auf den verschiedenen gesellschaftlichen Ebenen – von der Kommune bis hin zur Bundespolitik und zur Wirtschaft – müssen ins Boot geholt werden.
Prof. Dr. med. Klaus Dörner, ehemals ärztlicher Leiter der Westfälischen Klinik für Psychiatrie in Gütersloh, ist bekannt durch zahlreiche Lehrbücher und andere Veröffentlichungen. Sein aktueller Forschungsschwerpunkt ist die De-Institutionalisierung betreuungsbedürftiger Gruppen wie Behinderte, Demente, Hochaltrige und psychisch Kranke. Das Teilnahmeentgelt für die Veranstaltung beträgt 9,- Euro.
Anmeldungen nehmen die Geschäftsstellen der VHS persönlich im Eichenpark und im >Treffpunkt< oder per Fax (0511.7307-9718) oder per E-Mail (info@vhs-langenhagen.de) mit Abbuchungsermächtigung entgegen.
Für Kurzentschlossene ist eine Abendkasse vorhanden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
8.394
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 29.10.2013 | 20:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.