Antiquariat Hören & Lesen: Märchen verbinden Menschen und fördern den Zusammenhalt

Christl Eder und Sepp Wörsching haben große Freude mit Landsberger Kindern im Märchenzelt.
Landsberg: AWO-Zentrum | Eine Woche des Märchens lockte jetzt mehr als 250 Kinder und Erwachsene aus Landsberg ins AWO-Zentrum. Alle lauschten gebannt den ruhigen Stimmenvon Christl Eder und Sepp Wörsching, die in der Grimmschen Märchenkiste kramten.

Und: Beim "Knusper, knusper Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen" mit Sepp Wörsching als garstiger Hexe, krochen gleich reihenweise Gänsehäute über die Rücken der Zuhörer, die dichtgedrängt im Märchenpavillon vor dem Antiquariat Hören& Lesen saßen und es sichtlich liebten, in die Welt von "Es war einmal..." abzutauchen.

Veranstaltet wurde das Fest für Alt und Jung von den Sozialtherapeutischen Einrichtungen. Gefördert war es durch die Aktion Mensch. Nicht zuletzt wegen dieser Unterstützung schaute zum Märchenspaß eine gastliche Bewirtung heraus.

Die Märchenwoche hatte das Potenzial, Menschen unterschiedlicher Herkunft, Alter und Begabung miteinander in Kontakt zu bringen. Senioren ließen sich genauso einladen wie die Kinder aus dem Heilig-Kreuz-Kindergarten oder dem Förderzentrum und Bewohner der Sozialtherapeutischen Einrichtungen. Es wurde gemeinsam gesungen und gelacht, gehofft und gebangt - ein Miteinander, das jeden einschloss und niemanden unberührt ließ.

Der AWO-Buchladen konnte mit der Aktion seinen Bekanntheitsgrad noch einmal erhöhen, um künftig weitere Kunden zu gewinnen. Das Antiquariat Hören & Lesen ist ein soziales Projekt im Rahmen der Sozialtherapeutischen Einrichtungen, bei dem zu sehr fairen Preisen gebrauchte Bücher gehandelt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 06.07.2014 | 19:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.