Gedicht für Landsberg: Der Januar lässt die Schneeflocken tanzen

Landsberg: Kratzertreff | Aus dem Landsberger Autorenkreis kommen lyrische Impulse für jede Jahreszeit. Zum Auftakt des neuen Jahres stellt Carmen Kraus ein Gedicht vor, das sich wie eine Liebeserklärung an den Winter liest.


Schneeflockentreiben
Das ist ein Rieseln, stilles Streben –
den Luftraum füllt ein weißes Schweben.
Es tänzelt hin und her und hin,
trägt Poesie und Grazie drin.

Es wirbelt, zwirbelt, dreht sich ganz,
verzückt die Augen mit dem Tanz.
Es strahlt und leuchtet in die Nacht
und hat Licht in die Welt gebracht.

Es kommt gewaltig auf dich zu,
legt sich auf allem sanft zur Ruh,
gleitet milliardenfach heran,
beschwert doch kaum die Stadt, den Tann.

Es bringt uns eitel Freude dar,
erhellt düstere Zeit im Jahr,
beschwingt das Herz so wie den Fuß
und gibt dir einen sanften Kuss!

© Carmen B. Kraus, 25.11.2013
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.