„ZUM ERSTEN, ZUM ZWEITEN UND ZUM DRITTEN“

Landsberg am Lech: Landratsamt , Sitzungssaal |

Versteigerung von unerwünschten Geschenken für Jedermann
eine Aktion der Familienoase Landsberg

Nach den Festtagen ist es wieder soweit: Die Familienoase Landsberg am Lech e.V. veranstaltet in Kooperation mit dem Landratsamt Landsberg am Lech bereits zum 10. Mal die jährliche Versteigerungsaktion "Des einen Leid – des and´ren Freud" – ein Spaß der besonderen Art für Jedermann und Jederfrau.
Am Samstag, 09.01.2016, wird ab 14 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes wieder vieles zur Versteigerung angeboten, was im Laufe des letzten Jahres bei Geburtstagen, Hochzeiten, Namenstagen oder jetzt zu Weihnachten nicht den Geschmack des Beschenkten getroffen hat. Da finden sich teilweise kuriose Geschenke, wie die letzten Jahre gezeigt haben. Vom kuscheligen Teddybären, über den singenden Weihnachtsbaum, silberne Ringe bis hin zur pinken Herrenbadehose oder Wellnessgutschein finden die Besucher so manches Stück, für das es sich zu Bieten lohnte. Man kann gespannt sein, was sich diesmal auf den Gabentischen so an nicht Gewünschtem gefunden hat und bei dieser Versteigerung wieder für glänzende Augen bei den Bietenden sorgen wird. Für Spaß und Spannung ist in jedem Fall garantiert.

Mitmachen kann bei der Auktion natürlich jeder, sowohl beim Bieten, als auch beim Anbieten.
Wer seine ungeliebten Geschenke versteigern lassen will, kann diese am Samstagvormittag, den 09.01.2016 zwischen 9 und 11.30 Uhr im Foyer vor dem Sitzungssaal des Landratsamtes Landsberg am Lech mit seinem Mindestgebot gegen eine geringe Einstellgebühr abgeben. Man muss nur beachten, dass man die Gegenstände in der Original- oder Geschenkverpackung mitbringt. Eine Kaufquittung ist nicht nötig. Nicht angenommen werden veraltete Waren, Dachbodenbestände, Trödel oder Waren professioneller Händler.
Ein kleiner Teil des Versteigerungserlöses kommt dabei der Arbeit der Familienoase Landsberg am Lech e.V. zugute, die ein für alle offenes Mütter- und Familienzentrum in Landsberg betreibt. Der Inhaber erhält nach der Auktion die nicht versteigerte Ware zurück oder den Resterlös seines Geschenkes.

Wer vorab schon neugierig ist und wissen möchte, was unter den Hammer kommt und mitbieten möchte, hat dazu am Samstag, den 09.01.2016 vor der Auktion ab 13 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes die Möglichkeit. Ab diesem Zeitpunkt werden auch für jeden Interessenten die Bieternummern ausgegeben. Die Versteigerung selbst beginnt um 14 Uhr. Die ersteigerten Artikel werden direkt im Anschluss an die Veranstaltung an die Höchstbietenden ausgegeben. Dabei ist darauf zu achten, dass nur Barzahlung möglich ist.


Weitere Informationen zur Versteigerung oder über die Familienoase Landsberg am Lech e.V. findet man unter www.familienoase.org oder unter Tel.Nr. 08191-4289363
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.