„Gutes für Ehepaare” in der MarriageWeek

Eines von vielen Ehepaaren, die das Projekt "MarriageWeek" durch ihr aktives Engagement unterstützen. - - (Foto: Rolf-Dieter Braun / Landsberger MarriageWeek-Forum)
 
„Gutes für Ehepaare” ist das Motto der MarriageWeek, die jedes Jahr in der Woche vor dem Valentinstag (14. Februar) stattfindet. - www.marriage-week.de

Zum 8. Mal: Die Woche der Ehepaare vor dem Valentinstag

Nicht nur in ihrem Ursprungsland Großbritannien findet die MarriageWeek Anklang: Auch in unserer Region gibt es heuer schon zum achten Mal diese Woche der Ehepaare vom 7. bis 14. Februar, in der besonders viel für Ehepaare angeboten wird. Und Mindelheim und Schongau sind dieses Jahr zum ersten Mal dabei …

Vom Candle-Light-Dinner über Programmkino bis zum Tanzabend reichen die MarriageWeek-Angebote rund um das Thema Ehe; außerdem sind in diesem Rahmen Koch-Events, Vorträge zu Ehe-Themen und eine ganze Reihe von "Valentins-Gottesdienste" geplant. An der bundesweiten Themenwoche beteiligen sich nicht nur Bildungseinrichtungen und Pfarrgemeinden, kulturelle Institutionen und Familienverbände; auch Unternehmen aus dem Handel und der Gastronomie nutzen die Woche der Ehepaare als Plattform.

Insgesamt fanden in den vergangenen Jahren deutschlandweit jeweils mehr als 400 Veranstaltungen im Rahmen der MarriageWeek statt. Seit 2009, dem Start-Jahr der Woche der Ehepaare in Deutschland, ist diese Initiative in unserer Region präsent. Und immer wieder sind weitere Städte hinzugekommen. Inzwischen gibt es entsprechende Veranstaltungen nicht nur in Augsburg, sondern beispielsweise auch in Mindelheim, Schongau, Füssen, Kempten, Landsberg, Schwabmünchen, Bobingen und Königsbrunn.

In Mindelheim soll heuer zum ersten Mal eine MarriageWeek-Veranstaltung stattfinden: Am Valentinstag (14. Februar) können Paare dort ein Candle-Light-Dinner genießen. Auch auf den Segnungsgottesdienst in der Mindelheimer Stadtpfarrkirche St. Stephan wird im MarriageWeek- Programmflyer hingewiesen.

„Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Vergnügen und vor allem Zeit für die Partnerschaft“, schreibt der Landsberger Oberbürgermeister Mathias Neuner in seinem diesjährigen Grußwort. „In der 'Woche der Ehepaare' wird das Augenmerk verstärkt auf die Ehe gelegt. In verschiedenen Veranstaltungen erhalten Paare Anregungen, die eigene Beziehung zu stärken und zu bejahen. Erhalten Sie sich Ihre Liebe!“ Und Dr. Stefan Kiefer (Augsburg) schreibt: „Die Marriage Week stellt die Ehe als jene Form der Partnerschaft, die die meisten Menschen sich wünschen und für die sie sich bewusst entschieden haben, in den Mittelpunkt. Mit vielfältigen Aktionen, die zum Nachdenken, zum Genießen, zum Lernen, zum Austausch einladen."

In über 20 Ländern ist die MarriageWeek-Bewegung inzwischen vertreten. Ursprünglich stammt die Idee für eine solche Themenwoche aus England. Richard Kane, der dort 1996 diese Initiative startete, fasst ihre Zielsetzung so zusammen: "Durch die Marriage Week soll generell das Verständnis dafür gefördert werden, dass man eine gute Ehe nicht einfach als eine Selbstverständlichkeit betrachten sollte, die sich im Lauf der Jahre automatisch selbst verbessert. Ehepaare, die Schwierigkeiten haben, brauchen nicht aufzugeben; man kann ja durchaus etwas für die Verbesserung der Ehebeziehung tun. Dazu soll die MarriageWeek Impulse geben."

In diesem Sinne möchte die Woche der Ehepaare das Anliegen einer gelingenden Ehebeziehung zum Thema machen; ihr Motto ist deshalb „Gutes für Ehepaare”. Getragen wird diese Initiative von MarriageWeek Deutschland e.V., einem Zusammenschluss von Institutionen, Organisationen und Privatpersonen (www.marriage-week.de).


Info- und Kontakt-Links:

- Mindelheim, Schongau, Landsberg und Umgebung:
www.marriage-week-landsberg.de
Kontakt: Hildegard und Horst Blachnitzky, Tel. 08191 / 6179, info@marriage-week-landsberg.de

- Augsburg, Bobingen, Schwabmünchen und Umgebung:
www.marriage-week-augsburg.de
Kontakt: Dr. Brigitte Nickel, Tel. 0821 / 2611636, brigitte.nickel@marriage-week-augsburg.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.