Ehrenamtliche stärken den Landkreis: Zukunft braucht Erfahrung - Erfahrung braucht Zukunft

Den Titel seniorTrainer führen Menschen, die ihre Lebens- und Berufserfahrungen für bürgerschaftliches Engagement zur Verfügung stellen und sich verantwortlich engagieren. Das Zertifikat bekamen: Edith Goroncy, Ursula Hellner, Marianne Hilbert, Lucia Lehner, Christel Periotto, Ute Sikora, Regina Simon, Hans Joachim Klein, Helga Zeiner, Ines Cahnbley und Silvia Mühleisen.
Landsberg am Lech: Landratsamt | „Diese Menschen finden Möglichkeiten, um Verantwortung zu übernehmen!“ Vize-Landrat Peter Ditsch begrüßte die Absolventen der diesjährigen Qualifizierung EFI (Erfahrungswissen für Initiativen) im Ehrenamt und überreichte zusammen mit den Bürgermeistern Axel Flörke und Michael Kießling sowie Seniorenbeauftragte Barbara Juchem die Zertifikate "seniorTrainer“.

Sechs Teilnehmer kommen aus der Stadt, fünf aus dem Landkreis Landsberg. Mit ihren vielfältigen Aktivitäten beleben sie die bestehende EFI- Gemeinschaft in unserer Region, die fast 100 seniorTrainer aufweisen kann. Und: Die „Neuen“ bringen sich bereits alle ein, wie Kursleiterin Christa Jordan stolz erzählte. Sie machen sich stark für den Umweltschutz, unterstützen bestehende Projekte wie BILL, den Frauentreff Interkulturell oder das Erzählcafé, sie sind als Sprach- bzw. Kreativpaten aktiv. „Zukunft braucht Erfahrung – Erfahrung braucht Zukunft!“ Bürgermeister Axel Flörke zeigte sich begeistert und unterstrich die Bedeutung von bürgerschaftlichem Engagement für den Staat.

Bei EFI handelt es sich um ein Programm der Landesarbeitsgemeinschaft "EFI Bayern", das vor Ort gefördert wird durch das Land Bayern, den Landkreis und die Stadt Landsberg, Träger ist das Mehrgenerationenhaus. Den Titel seniorTrainer führen Menschen, die ihre Lebens- und Berufserfahrungen für bürgerschaftliches Engagement zur Verfügung stellen und sich verantwortlich engagieren. Das Zertifikat bekamen: Edith Goroncy, Ursula Hellner, Marianne Hilbert, Lucia Lehner, Christel Periotto, Ute Sikora, Regina Simon, Hans Joachim Klein, Helga Zeiner, Ines Cahnbley und Silvia Mühleisen.

Auch im nächsten Jahr soll es wieder ein Qualifizierungsangebot EFI geben. Die Veranstalter hoffen auf Menschen, die das Alter als Chance für sich entdecken, die neugierig sind und sich für lebenslanges Lernen entscheiden Mitmachen kann jeder, der seine Zeit in einen sechstägigen Kurs investieren möchte. Ab 23. Januar beginnt die Ausbildung zum seniorTrainer im AWO-Zentrum. Informationsabende dazu finden statt am Freitag, 18. November, und am Montag 9. Januar, jeweils um 19 Uhr, Begegnungsstätte AWO Zentrum, Lechstraße 5.


Weitere Infos beim Mehrgenerationenhaus (MGH)
im Kratzertreff in Landsberg,
Hubert-von-Herkomer-Str. 73, Tel:08191-3052791
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.