2. Platz beim VR-Sozialpreis für das Café der Kulturen

Margit Däubler freut sich mit dem Team "Café der Kulturen" über den 2. Platz beim VR-Sozialpreis.
Landsberg: Kratzertreff | Das Café der Kulturen, ein Angebot des AWO-Mehrgenerationenhauses in Landsberg, erreichte den 2. Platz beim VR-Sozialpreis. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und hilft die technische Ausstattung in dem niederschwelligen Treff für Flüchtlinge weiter auszubauen.

Kurz nachdem feststand, dass Asylbewerber in der Lechstadt aufgenommen werden, entstand eine Initiative: seniorTrainer/innen aus dem Mehrgenerationenhaus, die seit 2011 im Rahmen einer Schulung (EFI - Erfahrungswissen für Initiativen) ausgebildet werden, wollten Asylbewerbern die Möglichkeit geben, Nachrichten aus ihren Herkunftsländern zu bekommen. Das Projekt sollte Café der Kulturen heißen.

Die engagierten Bürger hatten viel Verständnis dafür, dass den Flüchtlingen besonders der Kontakt mit den zurück gelassenen Familienmitgliedern und Freunden am Herzen liegt. Via Skype oder E-Mail werden inzwischen Nachrichten ausgetauscht. Umgesetzt wird das Café der Kulturen in der AWO-Begegnungsstätte Kratzertreff, Hubert-von-Herkomer-Straße 73, jeden Donnerstagnachmittag.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.