Radball beim Stahlrad Laatzen von 1897 e.v.

Radball? Was ist das denn?

Wikipedia schreibt dazu:
Radball ist eine Radsportart, bei der mit speziellen Fahrrädern in Mannschaften auf Tore gespielt wird. Dabei wird der ca. 600 Gramm schwere gefüllte Ball in der Regel mit dem Rad gespielt. Die meistverbreitete Art des Radballs ist der 2er-Radball. Es wird in der Halle gespielt und von zwei Mannschaften zu je zwei Spielern durchgeführt. Weitere Disziplinen sind 5er-Radball und 6er-Rasenradball. Während 5er-Radball auch in der Halle stattfindet, wird Rasenradball von Mannschaften mit je sechs Spielern im Freien gespielt.

In Laatzen genießt dieser Randsport einen hohen Bekanntheitsgrad. Mit kreativen Ideen gelingt es dem Stahlradverein immer wieder, aktive Menschen vom Leistungssport Radball zu begeistern.

Die Voraussetzungen für den Hallenradsport in Laatzen wurden 1958 mit dem Bau einer Sporthalle der Schule Rathausstraße/Eichstraße geschaffen. Im darauf folgenden Jahr gründete der Stahlrad Laatzen von 1897 e.V. die Sparte „Hallenradsport". Mit vier gebrauchten Rädern und einem Trainer vom RC „Dixi" Hannover bildeten sich die beiden ersten Laatzener Mannschaften

Mitte der 70er Jahre begann die Zusammenarbeit des „Bundes Deutscher Radfahrer"
(BDR) mit dem Rad- und Kraftfahrverband „Solidarität" (RKB), die dem Hallenradsport in Niedersachsen zu einer höheren Spielbeteiligung verhalf.

Mit 15 aktiven Radball-Spielern erreichte der Stahlradverein im Jahr 1987 den höchsten Stand in der Vereinsgeschichte und das in einer Zeit, in der viele benachbarte Hallenradsport-Vereine den Spielbetrieb mangels Nachwuchs aufgeben
mussten.

Einen großen Rückschlag erlitt die Sparte Ende der 90er Jahre. Unfassbar für alle verstarb Gerald Clemens, der für die Aktiven stets ein Vorbild war. Ihm zum Gedenken wird alle fünf Jahre ein Gedächtnis-Pokal in Laatzen ausgetragen, zu dem alle Radballer, die ihren Sport in Laatzen erlernt haben, eingeladen sind.

Im Rahmen einer Reportage über die Stadt Laatzen berichtete im April 2014 das Bürgerfernsehen H1 über den heimischen Hallenradsport. Neben Filmausschnitten von Trainingseinheiten und Spielen wurden die aktiven Schüler und Erwachsenen interviewt.

Der Bericht kann unter www.stahlradlaatzen.de angesehen werden.

Wer Interesse am Radball hat, vielleicht mal Radball ausprobieren möchte oder einfach mal zuschauen will, die Trainings- und Spieltermine und –orte sind auf unserer Website veröffentlicht.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.