Wahlhelfer verplichtet... Warum möchte niemand dieses ehrenwerte Amt?

Nun hat die Laatzener Verwaltung die ersten Bürger angeschrieben als Wahlhelfer zu fungieren. Warum möchte niemand dieses ehrenwerte Amt ausüben?
Einige Bürger kommen schon mal gar nicht in Frage (solche wie ich-politisch unkorrekt) obwohl ich gern geholfen hätte, sehr gern!
Ja und es gibt doch noch eine Aufwandsentschädigung!
Oder liegt es am Bürgermeister? Möchten eventuell einige diesem Herren nicht dienen? Und was ist mit der eigenen Verwaltung? Dort sitzen doch so viele motivierte Mitarbeiter?
Nun was bleibt dem hier aufgeforderten Bürger nun als Alternative?
Sich verweigern dürfte Probleme bringen, also Krankenschein.
Wobei sich ja hier nicht nur der Trend der Wahlverweigerer bestätigt:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article1172...

sondern auch der Wahlhelfer. Im Land Brandenburg ist es noch schlimmer fällt dort der Wahltag mit den Jugendweihen zusammen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
95
Uwe F. aus Laatzen | 18.04.2014 | 21:36  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.04.2014 | 22:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.