Freies Fanfarenkorps Alt-Laatzen e. V. 1991 on Tour!

Am kommenden Freitag geht es für das Freie Fanfarenkorps Alt-Laatzen wieder in die Ferne.

Dieses mal ist das Fernziel der bundesweit bekannten Musiker das wunderschöne Kreuztal bei Siegen in Nordrhein-Westfalen.
Im Rahmen des Relegationspiels zum Aufstieg in die zweite Handballbundesliga der Handballfreunde Springe gegen den TuS Ferndorf, wird das beliebte Alt-Laatzener Musikerteam Ihre Freunde vom Deisterexpress und den Handballfreunden Springe tatkräftig musikalisch unterstützen.

Seit mehreren Jahren ist das Freie Fanfarenkorps schon eine regelrechte Institution in der dritten Handballbundesliga Nord. Auch dank der kräftigen musikalischen Unterstützung aus Laatzen, ist die Sporthalle Süd in der Harmsmühlenstraße in Springe, bei den anderen Vereinen der Liga auch als "Harmsmühlenhölle" bekannt.

Dazu Jan Petersen, 2. Vorsitzender:
"Wir freuen uns sehr, dass wir auch bei den beiden kommenden wichtigen Relegationsspielen wieder fest an der Seite unserer Freunde aus Springe stehen können. Gemeinsam mit der Mannschaft und dem Fanclub "Deisterexpress" verbindet uns eine jahrelange Freundschaft und eine Begleitung der Auswährtsfahrten ist für alle Beteiligten immer wieder ein Event."

Die Musiker werden auch dieses mal wieder Live vom Ort des Geschehens berichten. Wer die weite Reise von zu Hause aus begleiten möchte, hat auf dem Twitter Kanal der Alt-Laatzener Musiker fast in Echtzeit die Gelegenheit dazu.

https://twitter.com/FFKAltLaatzen
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.05.2014 | 17:08  
134
Günther Wall aus Springe | 14.05.2014 | 19:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.