Tschüss Helmut - ein Abschied in stiller Trauer

Völlig überraschend erhielt ich heute Morgen die Nachricht vom plötzlichen Tod von Helmut Niemeier.

Vor kurzem war ich noch zu seiner "Bambiverleihung" in Hamburg und habe seine offene Art sehr geschätzt.

Sein Motto, welches er vorlebte war:

"Es ist mir egal, was für ein Rad jemand fährt, welches Trikot er an hat, ob er ein Er oder eine Sie ist, ob er oder sie auf auf Männer oder Frauen steht, welche Hautfarbe er hat und ob und an welchen Gott er glaubt, wie alt jemand ist und wie viel Geld er in den Taschen trägt. Wer mit mir diese Ideale teilen mag, ist mir willkommen."

Er war der Dreh- und Angelpunkt des Radsports im Norden und Betreiber des Portals "Helmuts-Fahrrad-Seiten". Helmut war auf vielen Events dabei und berichtete in seinem Forum mit Leidenschaft darüber.

Vielen Dank für alles, was du über Jahre hinweg für den Radsport getan hast. Es ist schön, dich gekannt zu haben. Die Welt ist ein kleines Stück kälter ohne dich.

Ich bin einfach nur tieftraurig über deinen unerwarteten Tod.

Den Angehörigen mein herzliches Beileid.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.02.2016 | 21:40  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 15.02.2016 | 10:20  
34.474
Eberhard Weber aus Laatzen | 15.02.2016 | 10:48  
2.976
Gabriele Schulz aus Laatzen | 27.02.2016 | 01:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.