Stahlrad Laatzen von 1897 e.V. - Saisonrückblick der RTF-Trainingsgruppe

 

Saisonbilanz der RTF -Trainingsgruppe des Stahlrad Laatzen von 1897 e.V.

Nachdem nun scheinbar die letzten schönen Herbsttage vorbei sind, wird es Zeit, dem Rennrad eine Pause zu gönnen und eine kleine Saisonbilanz unserer RTF-Trainingsgruppe zu ziehen.

*Wikipedia schreibt dazu: Die Radtourenfahrt (RTF), früher auch Radtouristikfahrt, ist eine populäre Radsportveranstaltung für jedermann im Rahmen des Breitensportangebots des Bundes Deutscher Radfahrer e. V. Der Teilnehmer kann dabei ausgeschilderte Strecken zwischen in der Regel 41 und 170 km Länge im öffentlichen Verkehrsraum unter Beachtung der StVO absolvieren. Es dürfen dabei seitens des Veranstalters keine Zeiten oder Platzierungen ermittelt werden.

Was haben wir in diesem Jahr für ein Glück gehabt? Kein Schnee, kaum Minustemperaturen und viele, viele trockene Tage im Januar, Februar und März…bestes Rennradwetter also. Und so hatten wir beschlossen, die Winterpause ausfallen zu lassen und einfach weiter zu trainieren.

So waren schon zum Start der RTF-Saison am 30.03. bei der „Flughafenrunde“ in Langenhagen ordentliche Grundlagen gelegt. Ein perfekter Start bei fantastischen äußeren Bedingungen.

Dann ging es am 01.05. auf die „Fuchsjagd“ (RTF „Roter Fuchs“ Giesen) durch die Hildesheimer Berge und den Ith. Diese RTF ist – auch auf Grund der tollen Verpflegung mit Frikadellen, Lachs und Sekt – jedes Mal ein tolles Event.

Im Mai stand dann für vier unserer Vereinsmitglieder das bekannte Jedermann Radrennen - der Velothon - in Berlin auf dem Programm. Ein unvergessliches, wenn auch sehr nasses und sehr kaltes Erlebnis.

Zurück aus dem kalten und verregneten Berlin stürzten wir uns dann bei fast sommerlichen Temperaturen ins heimatliche Training und freuten uns über unsere vielen Ausfahrten in Kurz/Kurz.

Am 29.06. fand in Hannover die VeloChallenge statt, natürlich auch mit einigen Stahlradlern am Start. Bei „Berliner Verhältnissen“, also strömendem Regen, gingen wiederrum vier unserer Vereinsmitglieder auf die Strecke und bissen sich durch. Man darf gespannt sein, ob der Wettergott unsere Gebete erhört hat und uns im kommenden Jahr mal mit besserem Rennwetter verwöhnt. Verdient hätten es die Veranstaltungen, die vielen Helfer und natürlich auch die Teilnehmer allemal.

Der Sommer wird traditionell vom Bundesradsporttreffen – in diesem Jahr in Werne – bestimmt. Auch hier war der Stahlradverein wieder gut vertreten und sammelte ordentlich Kilometer.

Im August stand dann die City-RTF auf dem Programm. Wir waren mit sieben Akteuren am Start und nahmen gemeinsam mit unzähligen weiteren Radlern begeistert die Möglichkeit war, im geschlossenen Verband auf abgesperrten Straßen die Fahrt durch Hannover zu genießen.

So absolvierten wir dann noch die Strecken von Sarstedt und Pattensen, bevor es am 19.09. in unser lang ersehntes Trainingslager nach Clausthal-Zellerfeld ging. Ein großer Spaß für alle Beteiligten, der nach einer Wiederholung im kommenden Frühjahr schreit.

In Garbsen haben wir dann Ende September die RTF-Saison offiziell mit der Herbst- und Winter-RTF beendet.

Bei den verschiedenen Radtourenfahrten in unserer Region haben unsere 11 Fahrerinnen und Fahrer insgesamt 353 Punkte gesammelt und dabei allein bei diesen Veranstaltungen 13.356 Kilometer zurückgelegt.

Nun warten wir schon wieder gespannt auf das kommende Jahr, die vielen tollen Fahrten und Erlebnisse und werden natürlich auch wieder fleißig unsere Trainingstagebücher weiterschreiben.

Und falls jemand Lust bekommen hat, sich mit uns zusammen auf die Strecken zu begeben, Termine, News und Trainingszeiten sind auf unserer Website www.stahlradlaatzen.de veröffentlicht.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein paar besinnliche Tage und einen tollen Start ins neue Jahr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.