„Ziel im Visier“ – Kindernachmittag beim Brunnenfest 2014 der Billenhauser Vereine

Krumbach (Schwaben): Billenhausen | Der von den Billenhauser Vereinen gemeinsam errichtete Dorfbrunnen wurde 10 Jahre alt und daher mit einem zweitägigen Brunnenfest gefeiert. Am Sonntag wurde der Kindernachmittag vom Schützenverein unter dem Motto „Ziel-im-Visier“ vorbereitet und mit der örtlichen Feuerwehr durchgeführt. Der Stellplatz eines Löschfahrzeuges wurde zum Lichtgewehr-Schießstand umfunktioniert und der Hof der Feuerwehr als Spielplatz ausgestattet. Die vorbereiteten Spiele waren alle auf spielerisches zielen und treffen ausgerichtet. Das Scheppern der getroffenen Dosen mischte sich daher mit dem Jubel der erfolgreichen Spieler beim Kegeln und Ringe werfen. Beim Zielspritzen mit dem D-Feuerwehrschlauch wurden nicht nur die in der aufgebauten Fassade befindlichen Feuerziele getroffen, sondern auch etliche Mitwirkende, so dass dieses feuchte Vergnügen, neben dem Löscherfolg auch die bei dem herrlichen Sommerwetter notwendige Abkühlung einiger Akteure brachte. Der Lichtgewehrstand wurde so belagert, dass ein drittes Lichtgewehr zur Bewältigung des Andranges von Kindergartenkindern und Jugendlichen bis zu den begleitenden Eltern eingesetzt wurde. Bei einigen als besonders talentiert aufgefallenen Mädchen und Jungen wurden mit der Stoppuhr die Zeiten genommen und damit ein Wettbewerb initiiert. Die an alle Lichtgewehrschützen ausgegebenen Trimmy-Luftballone und die Trimmy-Gummibärchen sollen den Schießsport bei den Kindern und Jugendlichen in guter Erinnerung behalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.