Schützenmeister Hermann Thalhofer - doppelter Schützenkönig der Billenhauser Schützen

Die Königsfeier eröffnete der eine Woche vorher zum Schützenvorstand gewählte Norbert Heiligmann mit der Ehrung von Ernst Peiser für 60 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen 60er Vereinsnadel sowie der Ehrennadel und dem goldenen 60er Ehrenzeichen mit Eichenlaub vom Bayerischen und Deutschen Schützenbund.
Als Vereinsmeister würdigte er mit Urkunden und Abzeichen in der Schüler- u. Jugendklasse Niklas Zech für 89 Ringe und in der gemeinsamen Damen-, Schützen-und Seniorenklasse Nadja Lammel für 95 Ringe.
Für 100 Vorrundenringe und 105,2 weitere aus dem Finale ist mit 205,2 Gesamtringen Helmut Lerchner auf dem Vereinsmeister-Wanderpokal der Auflageschützen aller Klassen verewigt.
Bei den Jungsenioren der Auflageschützen in der Klasse A sicherte sich mit 99 Ringen Hermann Thalhofer vor Elisabeth Berger (97) und Johann Broll (91) den Spitzenplatz. Bei den B-Senioren konnte Karl Heilig-mann mit beachtlichen 13 mal 100 Ringen den ersten Platz belegen, vor Helmut Lerchner mit 11 mal 100 Ringen und Norbert Heiligmann mit 100 Ringen. Bei der Seniorenklasse C setzte sich Hans Mayer mit 7 mal 100 Ringen vor Gerhard Schmid mit 4 mal 100 Ringen und Elisabeth Peiser 93 Ringen an die Spitze.
Den 100-Schuss-Marathon-Wanderpokal erhielt Helmut Lerchner für 993 Ringe vor den nächstplatzierten Karl Heiligmann (992) und Hans Mayer (984).
Nach der gemeinsamen Schnitzelpause durften sich die letztjährigen Königinnen Veronika Döring und Nadja Lammel noch einmal mit ihren Königsketten präsentieren. Die mehrjährige Regentschaft der Damenköniginnen beendeten der neue Schützenkönig Hermann Thalhofer mit einem mit der Pistole erreichten 48,0-Teiler und Jugendkönig Niklas Zech mit einem 113,2-Teiler.
Wurstköniginnen dürfen sich Nadja Lammel (66,2-Teiler) und Veronika Döring (372,4 Teiler) nennen. Elisabeth Klein (83,3-Teiler) wurde zur Brezenkönigin der Schützen.
Auf der Königsscheibe der Senioren ist Hermann Thalhofer mit seinem 8,0-Teiler verewigt vor seinen Rittern Alois Heider (14,8-Teiler) und Karl Heiligmann (19,0-Teiler).
Bei der Ausgabe der Festscheiben-Geldpreise konnte sich der Seniorenschütze Gerhard Schmid über den mit einem 3,0-Teiler erreichten Hauptpreis freuen. Ihm folgten mit einem 5,3-Teiler Hermann Thalhofer und Helmut Lerchner mit einem 7,0-Teiler.
Der Rundenwettkampfmannschaft Billenhausen 2 mit ihrem Mannschaftsführer Alois Heider konnte zum Tabellenersten gratuliert und ein erfolgreicher Aufstiegskampf in die zweithöchste schwäbische Klasse gewünscht werden. Mit seinem Lob für die guten Schießergebnisse verband Vorstand Norbert Heiligmann den Dank für die zahlreiche Beteiligung am Königsschießen, Neujahr-, Fasching- und Ostereierschießen.

Bis zum Oktober entfallen nun die Freitagsabende;
die Übungs-, und Trainingsabende am Montag gehen jedoch ebenso wie der sonntägliche Schafkopf ohne Unterbrechung weiter.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.068
Helmut Nimsgern aus Günzburg | 14.05.2016 | 19:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.