Klosterruine bei Ober-Werbe

Das Kloster Werbe soll bereits 1038 bestanden haben. Erste urkundliche Erwähnungen gibt es aber erst seit 1124/ 1125. Anfangs war das Kloster ein Benediktiner-Mönchskonvent. Ab 1207 war es dann ein Benediktinerinnen-Kloster.

Ober-Werbe ist einer der kleinsten von insgesamt 10 Stadtteilen der Stadt Waldeck im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg.
(Quellen: Wikipedia)
3
2
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
1.619
Findus Quist aus Gießen | 23.04.2016 | 19:28  
8.014
Margit A. aus Korbach | 23.04.2016 | 19:42  
6.722
Rita Schwarze aus Erfurt | 25.04.2016 | 10:36  
8.014
Margit A. aus Korbach | 25.04.2016 | 11:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.