Kloster Breitenau bei Guxhagen

Das Benediktiner-Kloster Breitenau (Gemeinde Guxhagen bei Kassel) ist eine romanische Anlage und wurde um 1113 vom hessischen Gaugrafen Werner IV von Maden und dessen Frau Gisela gegründet.

Ab dem 19. Jahrhundert wurde es als "Besserungsanstalt" genutzt und ab 1974 als psychiatrisches Krankenhaus.

Von Juni 1933 bis März 1934 wurde auf dem Gelände ein Konzentrations- und Arbeitslager für politische Häftlinge eingerichtet.

Von 1952 bis 1973 war es dann ein Mädchenerziehungsheim.

1974 wurde das Kloster Außenstelle der psychiatrischen Krankenhäuser Haina und Merxhausen des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV).

Viele weitere Infos unter "Wikipedia".

(Quelle: Wikipedia)
1
2
2
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
4.814
Hannelore Schröder aus Sehnde | 30.08.2016 | 10:49  
8.014
Margit A. aus Korbach | 30.08.2016 | 10:56  
4.814
Hannelore Schröder aus Sehnde | 30.08.2016 | 21:09  
8.014
Margit A. aus Korbach | 30.08.2016 | 21:49  
4.814
Hannelore Schröder aus Sehnde | 31.08.2016 | 12:43  
8.014
Margit A. aus Korbach | 31.08.2016 | 17:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.