TT-Nachwuchs spielt bei Schwäbischer Meisterschaft vorne mit

Benjamin Ballis (links) und Luca Brunn unterlagen im Schüler-C-Doppel Toni Denzel und Johannes Frahammer nur knapp im fünften Satz
Königsbrunn: PSV-Halle | Gleich fünf Tischtennisspieler und – spielerinnen des Polizei SV Königsbrunn waren für die Schwäbische Jugendmeisterschaft qualifiziert. Während Boning Wang (Jugend weiblich) und Stefanie Weiser (Schülerinnen A) mit nur jeweils einem gewonnen Spiel in der Gruppenphase ausschieden, war der Nachwuchs besonders erfolgreich. Nina Ballis erreichte in allen drei Disziplinen das Treppchen. Im Einzel (Schülerinnen C) wurde die Dritte. Genauso wie im Doppel mit ihrer Mannschaftskollegin Antonia Wetsch. Mit ihrem Bruder Benjamin wurde sie ebenfalls Dritte. Benjamin Ballis war zudem im Doppel (Schüler C) mit Luca Brunn vom TSG Hochzoll erfolgreich und sicherte sich den zweiten Platz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.