Start in die Landesliga

Traf in den beiden letzten Partien: Verteidiger Mario Seifert
Königsbrunn: Hydro-Tech Eisarena | Am Sonntag, den 12. Oktober startet der EHC Königsbrunn in die neue Landesligasaison. Ab 18 Uhr geht es dann in der HydroTech-Eisarena gegen den SC Reichersbeuren um die ersten möglichen Punkte in der neuen Spielzeit.

Schon in der Vorbereitung trafen beide Teams aufeinander, jede Mannschaft konnte ihr Heimspiel knapp gewinnen. Der traditionsreiche SC Reichersbeuren wurde so wie der EHC in der vorherigen Saison Meister in seiner Bezirksligagruppe und schaltete Königsbrunn in dem Playoff-Halbfinale aus. Das Finale entschieden die Oberbayern danach für sich und wurden so bayrischer Meister. Für Königsbrunn sind nun drei Punkte Pflicht, denn bisher konnte man zuhause immer gegen den SC gewinnen. Zudem ist der Kader der Brunnenstädter angewachsen, mit den Zugängen Michael Polaczek, Michael Mengele und Mario Seifert dürften Personalprobleme künftig kein großes Thema mehr sein. Am Sonntag wird zumindest das junge Talent Seifert die Schlittschuhe für den EHC schnüren und die Verteidigung verstärken. Bei seinen bisher absolvierten Testspielen zeigte der junge Mann schon sein großes Potenzial und punktete in den letzten beiden Partien. Ob einer der anderen Neuzugänge gegen Reichersbeuren spielen wird, ist noch unklar, da sie noch Trainingsrückstand haben. Leider muss Königsbrunn auf Markus Jänichen verzichten, der Verteidiger verletzte sich im Training und wird für Wochen ausfallen. Der Einsatz von Dominic Erhard steht aufgrund seiner Schulterverletzung ebenfalls noch in den Sternen.

Für Trainer Charly Schönberger ist ein Sieg gegen die Gäste ein Muss: „Das Match gegen den SC wird eine verdammt enge Kiste werden, das haben die bisherigen Spiele gezeigt. Aber alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für mich, die Punkte müssen her!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.