Schachclub Königsbrunn ohne Glück in der Schwabenliga

Schachclub Königsbrunn
Wie im letzten Jahr verlor die ersten Mannschaft des Schachclubs Königsbrunn das Auftaktspiel wiederum beim SC Friedberg. Mit einem knappen 3,5:4,5 musste die Heimreise angetreten werden. Am Vorabend noch musste die Mannschaft umgestellt werden und ging etwas ersatzgeschwächt an den Start. Denis Gretz gewann sehr sicher eine Partie an Brett eins, Stefan Scherer und Wolfgang Kolb erreichten ebenso Siege und Randolph Herd steuerte einen halben Brettpunkt mit seinem Remis dazu.
Das nächste Spiel findet am 9. November im Mehrgenerationenhaus in Königsbrunn gegen die Mannschaft SC Kempten 1878 statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.