Schach - Mehr Licht als Schatten im Ligabetrieb

Auch im vierten Ligaspiel blieb der erhoffte erste Saisonsieg aus. Die erste Mannschaft des Schachclubs Königsbrunn musste beim Ligaspiel in der ersten Schwabenliga gegen SK Klosterlechfeld wieder auf Leistungsträger verzichten. An den ersten vier Brettern konnten die Königsbrunner mit zwei Siegen durch Stefan Scherer und Toni Kottmair und zwei weiteren Remis durch Denis Gretz und Wolfgang Kolb gut vorlegen, aber an den hinteren Brettern konnten nur Robert Dietl und Peter Koppmann noch zwei Remis zusteuern. Am Ende sprang ein 4,0:4,0 Unentschieden heraus. Damit belegt Königsbrunn 1 nur den vorletzten Platz. Nächstes Spiel ist am 1. Februar 2015 im Mehrgenerationenhaus Königsbrunn gegen den Tabellennachbarn SG Augsburg.

Die zweite Mannschaft glänzt hingegen als Tabellenführer in der A-Klasse. Nach einem deutlichen 5,5:0,5 gegen SK Krumbach 3.
Peter Koppmann, Erwin Tschiedel, Reiner Strehle, Bernd Pilhöfer und Adolf Rether gewannen Ihre Partien, Peter Goll erspielte sich ein umkämpftes Remis. Am 30.01.2015 kommt es zum Spitzenspiel bei dem Tabellendritten von Klosterlechfeld 3.

Auch die dritte Mannschaft der Königsbrunner durften sich über einen Sieg freuen. Bertl Strasser und die Jugendlichen Steffi Socher und Marvin Mohm gewannen ihre Spiele. Mit dem 3,0:1,0 Sieg belegt Königsbrunn nun den 2. Tabellenplatz. Nächstes Spiel ist am 28.02.2015 bei der vierten Mannschaft von Klosterlechfeld.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.