Polizeijudoka bei der Stadtolympiade in Kaufbeuren

Mit 14 Buben und 8 Mädchen starteten die Nachwuchsjudoka des Polizei SV Königsbrunn bei der Stadtolympiade in Kaufbeuren. Die drei Betreuer Peter Albrecht, Marc Schwalber und Reiner Schmid hatten alle Hände voll zu tun die mit 22 Kämpfern größte Startergruppe durch das Turnier zu schleusen. Egal ob bei den Jüngsten U10 über die Altersklassen U12, U14 und U18 konnten durchweg gute Ergebnisse erzielt werden. Mit 21 Medaillen, darunter 9 Goldmedaillen war der Polizei SV der erfolgreichste Verein

Beppo Sedran
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.