Kampf auf ungewohntem Terrain

Wird gegen Geretsried fehlen: Stürmer Markus Hartmann
Königsbrunn: Hydro-Tech Eisarena | Am Sonntag ab 18 Uhr geht es für den EHC Königsbrunn auswärts gegen die "River Rats" vom ESC Geretsried. Für die Brunnenstädter ist dies die erste Partie der Saison unter freien Himmel und dazu noch mit einem Interimstrainer.

Nachdem Geretsried die letzte Saison glanzvoll als Vizemeister beendet hatte, starteten die Oberbayern in dieser Spielzeit eher mäßig und mit ausgeglichenen Statistik. So wie auch Königsbrunn gewann die Mannschaft drei ihrer bisher sechs Partien, die anderen wurden verloren. Mit Platz sieben haben sich die River Rats nun im Mittelfeld festgesetzt. Zwar wurden die Partien gegen die diesjährigen Favoriten Oberstdorf und Schongau verloren, dafür ließ aber der 0:3 Auswärtssieg gegen Fürstenfeldbruck aufhorchen. Das letzte Spiel auswärts gegen Riessersee gewann die Mannschaft von Rats-Trainer Franz-Xaver Ibelherr sehr deutlich mit 3:9. Ein klares Warnsignal für das Team aus Königsbrunn, das diesen Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen darf. Der EHC hatte bis jetzt eine turbulente Woche hinter sich, nach der unnötigen Niederlage gegen Bad Tölz kam es nun zur Trennung von Trainer Charly Schönberger. Bis auf weiteres und mit einer Sondergenehmigung des BEV wird nun Willi Bertele an der Bande die Mannschaft coachen. Wie schon in der vorherigen Woche wird Königsbrunn mit nur zwei Vereidigungsreihen anreisen. Der EHC kann aber ansonsten auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen, lediglich Markus Hartmann wird fehlen. Der Stürmer laboriert derzeit noch an einer Hüftverletzung und muss für einige Wochen pausieren.

Coach Willi Bertele warnt vor den Tücken einer offenen Eishalle: „Geretsried geht als Favorit ins Spiel, denn die Bedingungen sind nun mal aufgrund des Wetters und der Lichtverhältnisse ungewohnt für unsere Mannschaft. Wir werden aber alles versuchen, um den River Rats einen Fight auf Augenhöhe zu liefern!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.