Judotraining als Unterrichtsfach

zeigt eine 3. Klasse der Franz-von-Assisi-Schule Haunstetten mit hinten links Schulleiterin Frau Conrady und Marc Schwalber.
Schon seit vielen Jahren wird die Sportart Judo von Frau Daxbacher an einigen Ganztagsschulen im Sportunterricht gelehrt. Jetzt ging die Jugend- und Abteilungsleitung des Polizei SV Königsbrunn einen weiteren Schritt auf mehrere Schulen zu. Im Umfeld des Weltjudotages gestalteten einige Übungsleiter der Judoabteilung einen Tag lang den Sportunterricht. Los ging es an der Schule in Merching. Hier fanden die beiden Trainer Reiner Schmid und Christian Frank große Begeisterung bei einer 4. Klasse. Die Sechs- und Neuntklässler waren zu Beginn etwas skeptisch, waren aber mit fortschreitender Stunde mit viel Elan dabei. Am zweiten Tag der Aktion trainierten 130 Kindern der ersten bis dritten Klassen an der Franz-von-Assisi Schule in Haunstetten. Den ganzen Tag über hatten die Übungsleiter Marc Schwalber und Peter Albrecht mit begeisterten Jungjudoka zu tun. An der Grundschule West wurden gar 12 Klassen der ersten bis vierten Jahrgangsstufe unterrichtet. Die Trainer Peter Albrecht, Wolfgang Schar und Michael Meyer fanden bei den eifrig übenden Schüler großen Anklang. Am Ende jeder Sportstunde wurde im bei sein des Klassleiters oder der Schulleitung eine Urkunde überreicht. Allen beteiligten Übungsleiter freuten sich über den großen Eifer und Wissbegierde der Schüler und hoffen einen Anstoß zum Betreiben von sportlichen Aktivitäten gegeben zu haben.


Beppo Sedran
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 06.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.