Heimsieg gegen Langenneufnach

Die erste Herrenmannschaft zeigte Stärke gegen Langenneufnach (v.l. hinten) Daniel Oswald, Florian Siegwart, Siegfried Geiger und Christian Brozatis (v.l. vorne) Daniel Weiser und Niranjan Kanagasundaram.
Königsbrunn: PSV-Halle | Beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten der 3. Bezirksliga Langenneufnach startete die erste Herrenmannschaft des Polizei SV Königsbrunn zögerlich in den Doppeln. Doch alle drei Zweierteams des PSV konnten die Partien im fünften Satz noch für sich entscheiden.

Im Einzel gewann Christian Brozatis gegen Thomas Beintner mit 3:0. Siegfried Geiger zog direkt nach und gewann seine Partie gegen Bernd Janitschek ebenfalls mit 3:0. Niranjan Kanagasundaram war an diesem Tag auch wieder gut drauf und gewann 3:0 gegen Maximilian Czysz. Daniel Oswald, an diesem Tag wohl nicht in Bestform, verlor seine Partie gegen Martin Poschag 0:3. Florian Siegwart, der nach Krankheit wieder die Mannschaft unterstütze gewann seine Partie gegen Robert Berz mit 3:2. Daniel Weiser fand relativ schwer in die Partie und geriet schnell gegen Christian Knoll mit 0:2 in Rückstand, er bewies aber mal wieder "kühlen Kopf" kämpfte sich zurück und gewann zum Schluss mit 3:2. Christian Brozatis konnte seine zweite Partie gegen Bernd Janitschek mit 3:0 gewinnen und die Partie mit 9:1 für den PSV Königsbrunn beenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.