Großer Kampf um den Einzug in die Landesliga bei der männlichen C-Jugend des BHC

Am Sonntag, 01.06.2014, hatte die männliche C-Jugend daheim ein schwere Aufgabe vor Augen. Hier hieß es die dritte Runde in der Qualifikation erfolgreich abzuschließen.

Im ersten Spiel des Tages stand man auch gleich mit dem TSV Haunstetten einem guten alten Bekannten gegenüber, gegen den man vor kurzem im Schwabmünchner Turnier knapp verloren hatte. Interessant ist dieses Spiel auch vor allem immer, weil viele der Spieler wöchentlich zusammen in der Schulmannschaft spielen und man sich daher gut kennt und auch untereinander befreundet ist. Von Beginn an konnten sich die Königsbrunner in diesem Spiel immer einen Vorsprung erspielen und trotz der hervorragenden Leistung des Haunstetter Torwarts gaben sie diesen Vorsprung auch nicht mehr aus der Hand und gewannen deutlich mit 14 : 9.

Im zweiten Spiel hatten die Jungs mit der HG Markt/Rödels einen Unbekannten vor Augen und gestärkt durch den vorangegangenen Sieg startete man auch hier guten Mutes in die Partie. Eine geschlossene und ausgezeichnete Abwehrleistung sicherten hier letztendlich einen weiteren Sieg mit 21 : 11.

Im darauffolgenden Spiel stand man dem TSV Herrsching gegenüber, der bisher augenscheinlich stärksten Mannschaft dieser Qualifikationsrunde. Bis zur Halbzeit konnte man auch gut mithalten, in der zweiten Spielhälfte zollte man diesem körperlich recht überlegenem Gegner aber Tribut und verlor dieses Spiel mit 8 : 11.

Das abschließende Spiel des Tages bestritten die Königsbrunner gegen den TSV Simbach und hier ging es um ALLES. Wer als Sieger aus diesem Spiel hervorging, der würde zukünftig Landesliga spielen. Die Königsbrunner C-Jugend mobilisierte alle Kräfte und kämpfte um jeden Ball. Die anwesenden Fans gaben ebenfalls alles und in der zweiten Spielhälfte war bereits klar, wer das glückliche letzte Tor in dieser Partie wirft, der kommt weiter. Leider war das Glück und manche Schiedsrichterentscheidung nicht auf der Seite des BHC und man verlor auch diese Parte sehr unglücklich mit 17 : 18. Wie schade!

Trotzdem Jungs, lasst die Köpfe nicht hängen. Ihr habt heute mehr als bewiesen, dass Ihr toll seid. Sämtliche Fans sind sehr stolz auf Euch!


Spieler:
Daniel, Dominik N., Emil, Jonathan, Lennard, Manolito, Marco, Maximilian, Moritz, Quirin, Patrick, Tim und Timo

Trainer:
Tommi Riesner, Patrick Böhm
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.