Geheimtipp kommt nach Königsbrunn

Henning Schütz ist in Bestform, gegen Oberstdorf erzielte er drei der sechs Königsbrunner Treffer
Königsbrunn: Hydro-Tech Eisarena | Am Sonntag kommt es ab 18 Uhr zum ersten Aufeinandertreffen des EHC mit den starken „Falcons“ des EV Pfronten. Auf heimischen Eis will Königsbrunn alle Punkte holen und unbesiegt bleiben.

Zwar konnte der EHC in der letzten Saison sein Heimspiel mit 2:0 gewinnen, musste aber in Pfronten eine bittere 5:1–Niederlage einstecken. In diesem Jahr hatten die Falcons mit Abgängen zu kämpfen, die Verteidiger Martin Fröhlich, Roman Fröhlich, Kevin Kleinhans und Alexander Kadar verließen die Mannschaft. Diese konnten aber durch die Rückkehrer Sebastian Weixler und Stefan Schödlbauer, sowie Neuzugang Johannes Albl vom Ligakonkurrenten ESC Kempten kompensiert werden. Auch auf der Torwartposition hat sich etwas getan, Danny Schubert musste berufsbedingt passen, doch mit Andreas Jorde steht nun ein starker Goalie im Tor. In den bisherigen zwei Partien hielt er seinen Kasten sauber und ließ keinen Treffer zu. Und das gegen Mannschaften wie Schongau, die mit 0:3 in Pfronten unter die Räder kamen und Forst, die zuhause eine 4:0-Niederlage einstecken mussten. Zwei Spiele gegen starke Gegner ohne Gegentreffer sind eine klare Ansage! Auch der Sturm ist mit Matthias Ziegler, Adrian Hack, Bastian Weixler, Thomas Böck und dem oberligaerfahrenen Joel Titsch über jeden Zweifel erhaben und zählt zum Besten, was die Liga zu bieten hat. Der EHC sollte also gewarnt sein, nicht umsonst zählen die Falcons für viele Insider als Geheimtipp in dieser Saison. Königsbrunn kann aber wieder auf fast seinen gesamten Kader zurückgreifen, lediglich die Langzeitverletzten Max Arnawa und Joshua Römer werden nicht antreten können. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse könnte dieses Spiel eine hochklassige Partie auf Augenhöhe werden.

EHC-Coach Erwin Halusa kennt die Stärken der Falcons: „Wir dürfen den Gegner keinesfalls unterschätzen und müssen gegen diese kampfstarke Mannschaft mit vollem Einsatz spielen! Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und Konzentration können wir weiter siegreich bleiben.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.