Fünf erste Plätze für junge Polizeijudoka

Von links nach rechts: Betreuer Michael Meyer, Melanie-Kristin Meyer, Simon Meyer, Alexandra Feuchter, Tristan Potschak, Maximilian Feuchter, Betreuer Paul Leitermeier, Tobias Leitermeier, Julian Sedelmaier, Sabrina Nertinger, Alexander Ragulin, Lea Schmid, Isabella Schamberger, Betreuer Reiner Schmid, Betreuer Niclas Schmid, Albert Mann Betreuer Volker Leitermeier, Dennis Kopp Es fehlt Amin Darouiche
In Lindau fanden die Schwäbischen Meisterschaften der Judoschüler U10 und U12 statt. Der Polizei SV Königsbrunn konnte mit 5 Mädchen und 10 Buben antreten. Insgesamt waren 112 Judoka aus 13 Schwäbischen Vereinen am Start. Dabei konnten nach spannenden Kämpfen 5 erste Plätze erreicht werden. Bei den Mädchen U10 waren dies Sabrina Nertinger (-32kg) und Isabella Schamberger (-38 kg), in der U12 Klasse war Lea Schmid bis 34 kg erfolgreich. Bei den Buben überzeugten Albert Mann (U10, -30kg) und Alexander Ragulin (U12, -34 kg). Das gute Vereinsergebnis wurde mit noch drei zweiten und zwei dritten Plätzen abgerundet.


Beppo Sedran
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.