Eishockey – Turbulenter Auswärtssieg der Pinguin-Knaben in Landsberg

... hartumkämpftes Derby
Nach einem emotionsgeladenen und hartumkämpften Match konnten die Pinguin-Knaben einen wohlverdienten 5:7 Sieg mit nach Hause nehmen.

Beim Derby gegen den HC Landsberg zeigten sich die Königsbrunner im ersten Drittel konzentriert und souverän. Zwanzig Minuten schnelles Eishockey, bei dem die Pinguine durch gutes Stellungsspiel und Passgenauigkeit Druck auf die Gegner aufbauen konnten. Und auf Fleiß folgt ja bekanntlich auch meist der Preis, die am heutigen Sonntag eine 0:2 Führung war. Nach dem anschließenden Bully netzten die Riverkings nach einem Alleingang im Pinguingehäuse ein und signalisierten damit, dass auch sie das Spiel heute gewinnen wollen.

Mit einer 1:2 Führung starteten die Pinguine ins zweite Drittel, in der die Landsberger von Beginn an hart auf Körper spielten. Und so schaukelte sich das Spiel in kurzer Zeit zu einem emotionsgeladenen Match hoch. Es hagelte Strafzeiten sowie 10-Minutenstrafen auf beiden Seiten. Die Spannung war wie zum Zerreißen, und das Schiedsrichterduo brachte mit seinen Entscheidungen das Spiel zeitweise in ein undurchschaubares Chaos. Die beiden Teams schenkten sich nichts und kämpften verbissen um die Scheibe. Mit einem Zwischenstand von 4:5 für die Pinguine ging es in die zweite Drittelpause. Hier waren jetzt die Trainer gefragt um wieder Ruhe in die Teams zu bringen.

So konnten die Kinder im letzten Spielabschnitt wieder den Faden aufnehmen und konzentrierten sich erneut auf ihr Erlerntes. Beide Teams wollten den heutigen Sieg, bauten eine um die andere Angriffswelle auf und spielten sich immer wieder gefährliche Torchancen heraus. Die Pinguine konnten heute auf ihren ersten Mann – den Goali – zählen. Großer Pinguin-Jubel bei Spielern und Zuschauern ging durch die Landsberger Eishalle, als der Puck nach einem Penalty im Netz der Landsberger zappelte. Die Gastgeber warfen noch mal alles auf eine Karte, nahmen ihren Goali für einen weiteren Spieler aus dem Spiel um noch mal den Druck auf die Pinguine zu erhöhen. Diese ließen sich aber nicht beirren, konnten zwar kein Empty-Net-Goal mehr erzielen, aber waren glücklich über einen 5:7 Sieg.
Ganz ehrlich gesagt, so einen hochdramatischen Sonntag brauche ich nicht jede Woche ;-)

HC Landsberg : EV Königsbrunn "Die Pinguine" 5:7

Das nächste Punktspiel findet am Samstag, 25. Oktober 2014 um 11.45 Uhr in der Hydro-Tech Eisarena in Königsbrunn statt. Zuschauer sind immer gern gesehen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.