Eishockey – Spitzenspiel entscheidet das Schülerteam mit einem zweistelligen Sieg für sich

Erneut konnten die Pinguin-Schüler des EV Königsbrunn einen harten Konkurrenten ihrer Gruppe mit einem eindeutigen 10:1 vom Eis fegen.
Spieldominierend von Anfang an präsentierten sich die 14- und 15jährigen Königsbrunner Eishockeyspieler, wobei die ersten 20 Spielminuten in manchen Abschnitten etwas fahrig waren, aber dennoch mit Teamgeist ein 4:0 brachte.
Einige Unkonzentriertheiten im Mittelabschnitt, die mit Fehlpässen einhergingen, versuchten die Bad Wörishofener Wölfe für sich zu nutzen, scheiterten aber entweder an der Pinguin-Abwehr oder spätestens am Gastgebergoali. Sogar im Unterzahlspiel zeigten die Pinguine ihre "Flügel" und konnten das zweite Drittel mit 3 Treffern abschließen.
Im Schlussdrittel knüpften die Brunnenstädter nahtlos an ihren Leistungen an und hielten sich die immer stärker kommenden Wölfe gut vom Leibe. Die Wörishofener Reihen gaben keine Minute auf, und konnten streckenweise Druck aufbauen und tanzten immer wieder vor dem Pinguintor rum. Den einzigen Treffer der Gäste mussten die Pinguine im Schlussdrittel hinnehmen und konnten die Partie vor über 60 Zuschauern mit einem 10:1 für sich entscheiden.
Gestärkt mit dieser Siegesserie im Rücken, ist derzeit der Blick auf die weitere Saison sehr positiv.

EV Königsbrunn "Die Pinguine" : EV Bad Wörishofen 10 : 1 – (4:0) (3:0) (3:1)

Zum nächsten Punktspiel, am Samstag, 19. November um 10.30 Uhr, sind die Schüler beim ESV Türkheim zu Gast.


PS: Der Systemfehler auf der Internetseite des Bayerischen Eissportverbandes (BEV) wird bestimmt bald richtig gestellt. http://www.bev-eissport.de/Schueler-Landesliga-Gru...
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 03.12.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.