Eishockey – Rückspielpleite gegen Landsberg für die Pinguin-Knaben

Pinguin-Knaben mussten ihre Siegesserie aufgrund der 6:9 Derbyniederlage gegen den HC Landsberg unterbrechen .

Das erste Drittel ging klar an die Gäste aus Landsberg. Die Pinguine ließen ihren Gegner ohne große Gegenwehr vorbeiziehen und so waren die Landsberger logischerweise brandgefährlich vor dem Pinguinkasten. Mit einem 1:5 Rückstand zogen die Pinguine kleinlaut in die Kabine.
Im darauffolgenden Spielabschnitt starteten die Pinguine besser. Mehr Bewegung war zu sehen und die Kinder spielten zwar fair, setzten aber ihren Köper besser ein. Aber beim Abschluss waren die Kids nicht clever genug. Der Mann vor dem gegnerischen Tor für den Nachschuss fehlte in vielen Situationen. Der Spielabschnitt ging zwar an die Pinguine (3:2), aber dennoch führten die Gäste das Spiel mit 4:7.
Die letzten 20 Minuten spielten die Kinder auf Augenhöhe. Die Brunnenstädter hatten ihr Spiel gefunden und beim Gegner merkte man den kraftraubenden Einsatz. Die Kids konnten ihren Rückstand aber nicht mehr wettmachen. So ging die letzte Spielsequenz zwar Unentschieden (2:2) aus, die Pinguine gaben den 6:9 Sieg aber an die Nachbarn aus Landsberg ab.



EV Königsbrunn "Die Pinguine" : HC Landsberg 6:9
Strafzeiten Königsbrunn: 10 Minuten
Strafzeiten Landsberg: 10 Minuten

Das nächste Punktspiel findet am Nikolaustag, Samstag, 6. Dezember 2014 um 11 Uhr in Peißenberg statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.