Eishockey: Pinguine Kleinstschüler mit 2. Platz in Neu-Ulm

Mit einem soliden 2. Platz starteten jetzt die Kleinstschüler des EV Königsbrunn in die neue Saison. Allerdings wäre durchaus mehr d'rin gewesen. Gegen den späteren Turniersieger, VfE Ulm/Neu-Ulm lag man im ersten Spiel bereits mit 3:0 in Front. Doch dann mussten die Kids um Trainerin Manuela Bischof hinten ein paar unglückliche Gegentore einstecken und vorne wollten ein paar Jungs mehr auf eigene Faust statt im Teamplay agieren. Schließlich musste man sich mit 3:4 dem VfE geschlagen geben. Bleibt zu hoffen, dass die Kids daraus ihre Lehren ziehen, denn es geht diese Saison aufgrund der Doppelrunde noch sieben weitere Male gegen die Donaustädter.

Besser machten es die Jungs und Mädels dann gegen die SG Senden/Burgau. Schön wurde hier gemeinsam zum nie gefährdeten 7:0 gespielt. Im abschließenden Lokalderby gegen Augsburger EV 2 ließen die Pinguine nie Zweifel an Ihrer großen Dominanz aufkommen und fertigten die gleich mit zwei großen Stoffmaskottchen angereisten kleinen "Panther" ebenfalls mit einem 7:0 ab. Damit durfte sich das Team über einen guten 2. Gesamtrang freuen und hinterlässt bei den Zuschauern die Vorfreude auf einen noch spannenden Saisonverlauf mit weiteren "Spitzenspielen" gegen VfE Ulm/Neu-Ulm. Bei weiter fleißigen Training und einer geschlossenen Mannschaftsleistung dürfte auch Rang 1 schon in Kürze möglich sein.

Ergebnisübersicht:

Augsburger EV 2 : SG Senden/Burgau 2:0
EV Königsbrunn : VfE Ulm/Neu-Ulm 3:4

SG Senden/Burgau : EV Könisbrunn 0:7
VfE Ulm/Neu-Ulm : Augsburger EV 8:3

EV Königsbrunn : Augsburger EV 0:7
VfE Ulm/Neu-Ulm : SG Senden/Burgau 10:1

Tabelle Endstand
1. VfE Ulm/Neu-Ulm
2. EV Königsbrunn
3. Augsburger EV 2
4. SG Senden/Burgau
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.