Eishockey – Pinguin-Knaben beim Punktspiel gegen Bad Wörishofen mit dem Kopf bereits in den Ferien

Das erste Aufeinandertreffen in der Punktrunde 2014/2015 mit den Knaben aus Bad Wörishofen ist rasch zusammengefasst.

Ziemlich schnell zeigte sich am heutigen Samstag, wo die Kinder ihren Kopf haben. Die Gäste aus Bad Wörishofen waren konzentriert im Spiel, die Pinguine dagegen waren "bereits in den Herbstferien". Denn von Passspiel, Zusammenspiel, und anderen wichtigen erfolgversprechenden Aktionen war von den Pinguinen nichts zu sehen. Mit dieser Einstellung war auch kaum eine Torannäherung für die Brunnenstädter möglich.
Die Wörishofener Wölfe dagegen bauten ihr Spiel auf, nahmen den Schwung aus der eigenen Hälfte mit, durchbrachen die wacklige Pinguin-Abwehr und übten so Druck auf die Pinguine aus. Diese kamen in Hektik und waren nur mit Schadensbegrenzung beschäftigt. Somit ist es nicht verwunderlich, dass die Partie mit einem 0:14 an das klar bessere Team aus Bad Wörishofen ging.

Schade Pinguine, denn wir wissen, ihr könnt es besser !


EV Königsbrunn : EV Bad Wörishofen 0:14 (0:6, 0:2, 0:6)
Strafzeiten: Königsbrunn 6 Min.; Bad Wörishofen 4 Min.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.