Eishockey – Pinguin-Knaben behaupten sich gegen Peißenberg

Pinguine prüfen immer wieder den Peißenberger Goali
Das Team der Pinguin-Knaben vom EV Königsbrunn nutzte die Revanche im Heim-Rückspiel gegen die Peißenberger Eishackler und bezwang diese mit einem 6:1 Sieg.

Über alle drei Spielabschnitte präsentierten sich die Brunnenstädter mit konstanter Leistung auf dem Eis. Der Schlüssel zum Erfolg – gegen die nicht zu unterschätzenden Peißenberger – war Konzentration, ankommendes Passspiel, eine stabile Abwehr und somit ein gut funktionierendes Team.
Im ersten Spielabschnitt zögerten die Jungs und Mädels noch mit Schussversuchen auf das gegnerische Gehäuse. Die Beute fiel deshalb auch nicht besonders hoch aus. Sie mussten sich mit einer 1:0 Pausenführung zufrieden geben. Die Gäste kamen zwar immer wieder aus ihrer Hälfte heraus, scheiterten dann aber an der Pinguin-Abwehr.
Im zweiten Drittel brachten die Pinguine mehr Kaltschnäuzigkeit aus der Kabine mit. Bereits von der Mittellinie zogen sie immer wieder gefährliche Schüsse ab und nutzen Abpraller für Zählbares. Vier Treffer konnten sie sich auf ihr Konto schreiben. Die Peißenberger hatten zwar alle Hände voll zu tun, kämpften aber stetig um die Scheibe weiter. Der Pinguin-Schlussmann konnte aber trotzdem auch im zweiten Drittel seinen Kasten sauber halten.
Kurz nach Beginn des Schlussdrittels netzten die Pinguine einen weiteren Puck im Kasten der Peißenberger ein. Die Gäste gaben aber nicht auf und starteten immer wieder mit Kraft und Schnelligkeit durch und wurden dadurch gefährlich vor dem Pinguingehäuse. Letztendlich wurden sie mit einem Treffer belohnt.
Große Freude war in den Gesichtern von Spielern, Trainer und Zuschauern nach einem schönen Eishockeyspiel und einem tollen 6:1 Sieg für die Pinguine zu sehen. Trainer Andy Römer zeigte sich nach dem Match sichtlich zufrieden mit der Leistung seines Teams und freut sich, dass die Jungs und Mädels Erlerntes umsetzen.

EV Königsbrunn "Die Pinguine" : TSV Peißenberg 6:1 (1:0), (4:0), (1:1)

Das nächste Punktspiel findet ausnahmsweise bereits am Freitag, 14. November 2014 um 19.45 Uhr zu Hause in der Hydro-Tech Eisarena in Königsbrunn statt. Zu Gast sind die Augsburger Panther.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.