Eishockey – Nachbarschaftsduell knapp verloren

Lokalderby Augsburg : Königsbrunn
Ein Lokalderby auf Augenhöhe zeigten sich die Kleinschülerteams aus Augsburg und Königsbrunn im Curt-Frenzel-Stadion, doch leider blieben die Punkte in Augsburg.


Von der ersten Spielminute an standen auf beiden Seiten motivierte und konzentrierte Kids auf dem Eis. Die Gastgeber gingen früh auf "Tuchfühlung" und handelten sich so eine unnötige Strafzeit ein. Doch die Pinguinreihe konnte das Unterzahlspiel der Panther nicht für sich nutzen, sondern mussten den ersten Gegentreffer einstecken. Obwohl die Kinder wirklich kein schlechtes Spiel zeigten, konnte man bei den Gastgebern mehr Ordnung in ihrem System sehen. So gingen die Pinguine trotz gutem Spiel und einiger Torchancen mit einem 0:3 Rückstand in die erste Drittelpause.

Die Anfangsphase des zweiten Drittels gehörte den Pinguinen und so schmälerten sie durch zwei schnelle Treffer den Torunterschied um nur noch einen Zähler. Minuten später zeigten die Panther aber ihre Krallen und bauten ihren Vorsprung erneut aus. Die Schlussphase im zweiten Drittel war gespickt mit brenzligen Situationen auf beiden Seiten. In der 16. sowie in der letzten Spielminute zappelte dann endlich der Puck im Augsburger Kasten. Doch Sekunden vor Abpfiff antwortete der Gastgeber erneut. So ging es mit einem 4:7 für die Gegner in die zweite Drittelpause.

Im letzten Drittel zeigten sich die Pinguine lauffreudiger und wieder mit vollem Kampfgeist und konnten so die Druckphase der Augsburger vom zweiten Drittel durchkreuzen. In diesem Drittel war das Spiel nach beiden Seiten offen. Zwei Pinguintreffer ließ die Hoffnung nach einem Unentschieden aufkeimen. Doch die Jungpanther setzten zum Sprung an konnten kurz vor Abpfiff den Schlusspunkt zum 8:6 setzen.
Leider fehlte es heute mal wieder – gerade im letzten Drittel – trotz gefährlicher Schüsse am Quäntchen Glück und den berühmten fehlenden Zentimetern rund um das gegnerische Gehäuse.

EV Königsbrunn "Die Pinguine" : Augsburger EV 6:8
Strafzeiten: Königsbrunn 2 Min.; Augsburg 4 Min.


Nächste Woche am Samstag, 30. November um 11.30 Uhr würden sich die Kleinschüler über viele unterstützende Fans freuen, wenn der derzeitige Tabellenersten, der TSV Peißenberg zu Gast ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 07.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.