Ein harter Brocken am Wochenende

Schwer zu stoppen: Stürmer Sebastian Balleis
Königsbrunn: Hydro-Tech Eisarena | Am Freitag ist der EHC zu Gast bei den Wölfen aus Bad Wörishofen. Schon im Hinspiel hatten die Unterallgäuer gezeigt, dass sie keinesfalls Kanonenfutter und eine richtig gute Mannschaft sind. Bisher verlief die Saison aber eher durchwachsen, es konnte nur ein Sieg gegen Türkheim eingefahren werden. Der EV Bad Wörishofen 1b steht somit nach 5 Partien auf dem vorletzten Platz.

Eine machbare Aufgabe für den EHC, Königsbrunn kann in Wörishofen mit viel Selbstbewusstsein antreten. Alle wichtigen Spiele wurden in überzeugender Art und Weise gewonnen, die Mannschaft trat bisher immer konzentriert und geschlossen auf. Auch innerhalb des Teams läuft es rund, beim EHC stimmt momentan die Chemie. Nach dem vergangenen spielfreien Wochenende ist die Mannschaft nun ganz heiß auf das nächste Spiel.

Publikumsliebling Sebastian Balleis ist hochmotiviert: „Wenn wir wieder von Anfang an 100 Prozent geben, sehe ich kein Problem. Unsere Verteidigung steht solide, der Sturm hat auch Blut geleckt und wir werden da weitermachen, wo wir beim letzten Spiel aufgehört haben.“

Bild: Rudolf Langemann
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.