Der EHC auf Eisbärenjagd

Die ganze Mannschaft überzeugte gegen Favorit Ulm durch tollen Einsatz.
Königsbrunn: Hydro-Tech Eisarena | Nach dem kniffligen letzten Wochenende mit maximaler Punkteausbeute steht für die Königsbrunner Kufencracks am Sonntag ab 18 Uhr der Lokalrivale aus Burgau auf dem Programm. Die "Eisbären" kommen zwar als Tabellenletzter in die Hydrotech Eisarena, zeigten sich aber speziell in den letzten Spielen stark verbessert.

Und auch beim letzten Aufeinandertreffen in Burgau war der Sieg schwer erkämpft. Mit einem mageren 3:1 holte sich der EHC mühevoll drei Punkte aus der Nebelhölle der Gäste. Eine Woche später hätte auch Ulm dort fast Federn lassen müssen und gewann mit Mühe 5:3. Gegen Oberstdorf verlor Burgau beide Partien nur knapp. Lediglich im Spiel in Schongau gab es eine deutliche 9:1 Niederlage. Zwar haben die Eisbären nichts mit den ersten vier Plätzen zu tun. Die Gäste wollen sich aber in Königsbrunn nicht vorführen lassen und werden sicher wieder mit großen kämpferischen Einsatz ihr Bestes geben. Doch Königsbrunn ist hungrig, denn spätestens mit der Verpflichtung von Hayden Trupp ging ein Ruck durch die Mannschaft. Letzte Woche beim Kantersieg gegen den Favoriten aus Ulm trafen Spieler aus allen Reihen. Auch im Training zeigte sich das Team als eingespielte und eingeschworene Mannschaft, bei der der Spaß am Spiel im Vordergrund steht. Gegen den Nachbarn aus Burgau will sich der EHC keine Blöße geben und von Anfang an konzentriert auftreten. Die Spieler sind alle hochmotiviert und freuen sich auf eine Torjagd. Coach Erwin Halusa kann bis auf die Langzeitverletzten auf seinen gesamten Kader zurückgreifen, beste Voraussetzungen für einen klaren Sieg. Torgarant Roman Mucha fehlte zwar im Training, wird aber aller Voraussicht nach am Sonntag spielen.

Der erste Königsbrunner Vorstand Willi Bertele fordert einen klaren Sieg: "Unser Saisonziel ist zwar schon erreicht, trotzdem dürfen wir gegen Burgau nicht leichtsinnig werden. Wir wollen unserem Publikum schönen und mitreißenden Eishockeysport bieten, deswegen erwarte ich ein deutliches Endergebnis von unserer Mannschaft!"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.