BHC HERREN UNTERLIEGEN SCHWABMÜNCHEN IM SPITZENSPIEL

  Am späten Sonntagnachmittag, den 22.11.2015, mussten die Königsbrunner Herren zum Tabellenführer aus Schwabmünchen. In einem kampfbetonten aber fairen Handballspiel mussten sich die BHC Herren mit 25:29 (13:15) geschlagen geben.

In der Kabine merkte man den Mannen um Trainer Michael Hiermeier an, dass die Einstellung eine andere ist wie letzte Woche gegen Augsburg. Motiviert und voller Konzentration wollte man das Spiel gegen den Tabellenführer aus Schwabmünchen angehen. Doch die Hausherren kamen besser ins Spiel. Einige Nachlässigkeiten in der Abwehr und nicht der nötige Druck im Angriff führten dazu dass die TSV Herren mit 6:2 in Führung gingen. Es war Zeit nach ca. 8 Minuten für eine Auszeit. Diese brachte auch den nötigen Schwung und beim 8:8 war man wieder dran. Durch eine stabile und bewegliche Abwehr und dem schnellen Spiel nach vorne konnte man die Schwabmünchner einholen. Jetzt war die Partie ausgeglichen. Die Gäste aus Königsbrunn waren zwar kurzzeitig in Führung, hatten aber dann nicht die nötige Konstanz um weiter wegzuziehen. Die Gelbblauen konnten immer wieder durch ihre ruhige und erfahrene Spielweise den freien Mitspieler finden, der meist erfolgreich abschloss. Den Rest konnte Philip Weidner im BHC Tor parieren und unterstützte so die Mannschaft. Die Heimsieben brachte es zu einem 13:15 Vorsprung zur Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause wollten die Gäste weiterhin das Tempo hochhalten, um evtl. zum Ende hinaus auch den konditionellen Vorteil zu nutzen. Zu Beginn lief es auch gut und bald konnte der BHC wieder ausgleichen (17:17). Dann setzte allerdings Schwabmünchen seine Waffen besser ein als der Gast aus Königsbrunn und es stand plötzlich 24:19 für die Menkinger. Die guten Rückraumschützen des TSV nutzten die Freiräume in der nicht mehr so kompakt stehenden BHC Abwehr und zogen davon. Der Abstand wurde dann auch gehalten und es stand in der 53. Minute 26:21 für Schwabmünchen. Nun war aber der Vorsprung zu groß um den konditionellen Vorteil noch zu nutzen. Jetzt lies sich die routinierte Menkinger Truppe den Sieg nicht mehr nehmen. Da half auch die offensive Deckung in den letzten 5 Minuten nichts mehr und so kam es, dass ein verdienter 25:29 Sieg für Schwabmünchen am Ende zu Buche stand.

In einer sehr guten Bezirksklassenpartie prallten zwei Welten aufeinander. Eine gut eingespielte Truppe aus Schwabmünchen gegen eine blutjunge BHC Truppe, die mit viel Tempo und Einsatzwillen überzeugte. Leider konnte das schnelle Spiel in Halbzeit Zwei nicht mehr ganz so konzentriert durchgeführt werden um das Spiel noch zu drehen. Aber die Königsbrunner trainieren hart und werden immer besser und das ist das Wichtigste in dieser Saison. Nun soll der Einsatz und der Kampf aus Schwabmünchen auch in die nächsten Spiele mitgenommen werden, dann wird man sehen was dabei rüber kommt.

Das nächste Spiel findet gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Wertingen statt. Die Partie findet nächsten Samstag, 28.11.2015 um 19.00 Uhr in der Willi Oppenländer Halle statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.