BHC Herren: Beim Klettern am Brombachsee

Am Samstag Vormittag machten sich die Königsbrunner Herren samt Trainer auf ins Frankenland. Die Temperaturen waren ziemlich hoch doch es gab Hoffnung, da der Klettergarten meist im Schatten lag. Nach gut 2 Stunden Fahrt und ein paar Ungereimtheiten mit der Navigationsfrau, kam die Truppe doch pünktlich an.

Dann wurden die Gurte angelegt, die doch recht stramm saßen am Mann!!! Nach dem Gruppenfoto ging es dann weiter zur Einweisung, die fast ohne Zwischenrufe überstanden wurde. Unser Ossi legte dann gleich los und die anderen folgten ihm. Nach zwei Stationen überholten wir eine Familie um schneller voran zu kommen. Allerdings brachte dies nicht den gewünschten Effekt, da die nächste Familie ihre Kinder über die Stationen schleifte. Schön langsam wurde es heißer und heißer und einige hätten lieber den See zum Baden benutzt, trotzdem wurden die meisten Stationen durchgemacht. Beim ersten von zwei Highlights in diesem Klettergarten - dem Tarzansprung kamen fast alle unverletzt weiter, bis auf den Coach der sich dabei einen Teil des Mittelfingers brach. Aber egal: "Der muss ja nicht spielen", hieß es.

Danach warteten wieder alle gemeinsam am zweiten Highlight der Seeüberfahrt. Hier gab es einige nette Geschichten die aber zu lange dauern würden um sie zu schreiben (zu Fett, Curryschnitzel...). Die Seeüberfahrt überlebten alle und auch gewichtsmäßig kamen alle an. (Muskeln sind doch schwerer als Fett)

Dann stand noch der Weg zum Parkplatz an, der bei diesen Temperaturen wirklich die Hölle war. Allerdings sollten dann alle dass bekommen was sie wollten. Kühle Getränke, Eis, Zigaretten und was zu Essen.

Ein Auto musste eher nach Hause, die anderen ließen den Tag noch mit ein paar wenigen Hansi Hinterseer Fans im Gasthaus Hochreiter in Spalt ausklingen.

Trotz der heißen Temperaturen war es ein gelungener Tag, auch wenn man evtl. den See noch nutzen hätte können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.