BHC B-JUGEND(W): STARKER AUFTRITT IM ALLGÄU

Am Sonntag, den 22.11.2015, startete die weibliche B-Jugend ins verschneite Allgäu zum Spiel gegen die SG Kempten-Kottern.

Vor dem Spiel wurde eine Schweigeminute für die Opfer des Terrors eingelegt. Eine schöne Geste. Nach Anpfiff ging es dann aber so richtig zur Sache. Es entwickelte sich sofort ein schnelles, kampfbetontes Spiel und durch Pech im Abschluss stand es sehr schnell 0:4 für die Gastgeber. Erst nach 10 Minute fiel das erlösende Tor zum 1:5. Als ob ein Schalter umgelegt wurde, standen die BHCK-Mädels nun sicherer in der Abwehr und konnten ihre Chancen endlich verwerten. Die Aufholjagd begann: In der 20. Minute fiel der Ausgleichstreffer zum 6:6. Durch eine starke, kämpferische Leistung ging es mit einer 8:7 Führung in die Halbzeit.

Die zweite Spielhälfte verlief weiterhin sehr ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich wirklich absetzen, nur die Gangart wurde etwas rauher. Nach einer „unglücklichen“ Entscheidung der Waltenhofener Schiedsrichter 30 Sekunden vor Ende des Spieles, konnten die Gastgeber den gegebenen Sieben-Meter zum Endstand von 15:16 verwandeln.

Die Königsbrunner Mädels haben wirklich super gekämpft und ein Unentschieden hätte somit dem Spiel zweier gleichstarker Mannschaften entsprochen. Schade!

Der 3. Platz in der Tabelle konnte trotzdem gehalten werden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 05.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.